VDMA Branchenführer „Abfallwirtschaft“ komplett überarbeitet

1109
Quelle: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Frankfurt am Main — „Made in Germany“ hat in der Welt der Abfall- und Recyclingtechnik einen hohen Stellenwert. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Branche eine Exportquote von 75 Prozent aufweist und der VDMA Branchenführer reißenden Absatz findet. Der jetzt neu aufgelegte und erweiterte Branchenführer ermöglicht auf über 37 Seiten eine Übersicht der im VDMA Abfall- und Recyclingtechnik organisierten Technologieanbieter. Gegliedert in zwölf unterschiedliche Bereiche der Abfallbehandlung und deren Aufbereitungsverfahren, informiert der Branchenführer über die Lösungskompetenzen der vertretenen Firmen.

Der Branchenführer versteht sich bei der Suche nach Lösungen und Technologien im Bereich der Abfall- und Recyclingtechnik als praktische Alltagshilfe für Firmen, Institutionen, Behörden und Planer. „Mit der neu aufgelegten englischen Sprachfassung reagieren wir auf die starke internationale Nachfrage. Weitere Sprachfassungen sind geplant“, so Karl Rottnick, Referent im VDMA-Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik.

Der Branchenführer bietet eine umfassende Übersicht der technologischen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der im VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik organisierten Mitgliedsfirmen. Das Herstellerverzeichnis listet in tabellarischer Form auf, für welchen Bereich in der Abfall- und Recyclingtechnik die im Fachverband organisierten Technologieanbieter Lösungen anbieten. Die Mitgliedsfirmen präsentieren ihre Lösungskompetenz in den Bereichen:

  • Altholz
  • Altmetall/Altfahrzeuge
  • Altpapier
  • Altreifen Aschen/Schlacken
  • Bioabfall
  • Deponiegastechnik (erneuerbare Energien/Klimaschutz)
  • Ersatzbrennstoffe (erneuerbare Energien/Klimaschutz)
  • Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Kunststoffe Siedlungsabfälle (inkl. Hausmüll)
  • Sortenreine Kunststoffe.

Die deutsche und die englische Sprachfassung des Branchenführers kann von der Homepage des VDMA Abfall- und Recyclingtechnik heruntergeladen werden.

Quelle: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.