Umicore zum sechsten Mal in Folge als „Top Employer Deutschland“ ausgezeichnet

839
Quelle: Umicore AG

Hanau — „Wir sind sehr stolz, unsere Position als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands durch unsere nunmehr sechste Auszeichnung in Folge festigen zu können“, erklärt Carsten Neumann, Personalleiter Umicore AG & Co. KG, nach Bekanntgabe der Top Employer-Zertifizierung. Ausgezeichnet wurden sowohl die deutschen Umicore-Standorte in Hanau, Pforzheim, Bad Säckingen und Rheinfelden wie auch die Werke in Belgien und Frankreich.

Die Zertifizierung, die das Top Employers Institute durchführt, zeichnet jährlich weltweit Arbeitgeber mit herausragender Personalführung und -strategie aus. Essentieller Bestandteil des Zertifizierungsprogramms ist, dass alle teilnehmenden Unternehmen einen einheitlichen Untersuchungsprozess durchlaufen, in dem sie hohe definierte und standardisierte Anforderungen erfüllen müssen. Um die Aussagekraft und Wertigkeit des gesamten Prozesses zu verstärken, werden alle Antworten und Belege von einer unabhängigen Instanz eingehend geprüft.

Dieses umfassende Procedere belegt nicht nur die aktuellen Leistungen des Unternehmens; vielmehr sieht Umicore darin die Chance der stetigen Verbesserung, wie Carsten Neumann erklärt: „Der hohe Aufwand des Zertifizierungsprozesses lohnt sich für uns doppelt. Zum einen können wir dadurch unsere Position als Top Employer belegen, zum anderen betrachten wir mithilfe des weiterentwickelten Fragenkatalogs verschiedene Themenschwerpunkte wie Onboarding, Training und Entwicklung sowie Führungskräfteentwicklung von Jahr zu Jahr differenzierter und leiten bereits im Prozess konkrete Handlungsmaßnahmen ab.“

So gibt es beispielsweise spezielle Programme zur Unterstützung neuer Führungskräfte, um sie auf ihre künftigen Aufgaben vorzubereiten, oder auch Maßnahmen zum Onboarding, also zur Integration neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen. Mithilfe dieser lernen neue Beschäftigte nicht nur das Unternehmen selbst, sondern auch wichtige Aspekte wie die Unternehmenskultur und -werte kennen. Von einer erfolgreichen Einarbeitung profitieren schließlich beide – die Beschäftigten durch eine schnelle Integration und das Unternehmen durch motivierte Mitarbeiter, die in kürzerer Zeit eingearbeitet sind.

„Auf unseren Lorbeeren ruhen wir uns jetzt natürlich nicht aus. Durch den Zertifizierungsprozess haben wir wieder neue Ideen gewonnen, die es nun für die Zukunft umzusetzen gilt“, resümiert der Umicor-Personalleiter.

Quelle: Umicore AG & Co. KG