Erste Shampoo-Flasche mit 25% Recyclingplastik aus dem Meer geplant

756
Plastikmüll (Foto: © C. Falk/ http://www.pixelio.de)

Davos, Schweiz — Die weltweit erste recycelte Shampooflasche aus bis zu 25 Prozent recyceltem Strand-Kunststoff will Head & Shoulders (H&S) herstellen. Diese Innovation soll erstmals diesen Sommer in Frankreich ermöglicht werden, wo eine limitierte Auflage der Flasche für Kunden in der führenden Einzelhandelskette Carrefour erhältlich sein wird. Dies soll der weltweit größte Produktionslauf recycelter Flaschen aus Strand-Kunststoff werden und damit ein wichtiger Schritt in der Etablierung einer einzigartigen Zulieferkette, unterstützt durch viele Freiwillige und Umweltschutzvereine, die das an Stränden angespülte Plastik sammeln.

„Wir glauben, dass die führende Shampoomarke auch die Einführung von Nachhaltigkeitsinnovationen leiten sollte, und wir wissen, dass dadurch der gesamte Industriezweig ermutigt wird, dasselbe zu tun”, sagt Lisa Jennings, Vizepräsidentin von Head & Shoulders und Haarpflege Nachhaltigkeitsleiterin von Procter & Gamble. Zusätzlich hat P&G angekündigt, dass in Europa bis Ende 2018 über eine halbe Milliarde Flaschen pro Jahr bis zu 25 Prozent Recyclingplastik enthalten werden. Das betrifft über 90 Prozent aller Haarpflege-Flaschen in Europa quer durch alle P&G Haarpflege-Marken.

2.600 Tonnen Recyclingplastik pro Jahr benötigt

Für das Projekt wird eine Materialzufuhr von 2.600 Tonnen Recyclingplastik pro Jahr benötigt – das entspricht dem Gewicht von 80 vollbeladenen Boeing 747 Jumbo Jets. P&G nutzt Recyclingplastik schon seit 25 Jahren, und die heutige Ankündigung ist ein wichtiger Schritt in der Firmengeschichte, um das Corporate 2020 Ziel zu erreichen: den Tonnengehalt des Recyclingplastik in den P&G-Verpackungen zu verdoppeln.

Laut der Ellen MacArthur Foundation (EMF) verliert die Wirtschaft jährlich 95 Prozent des Verpackungsmaterials im Wert von ungefähr 80 bis 120 MilliardenUS-$. Bei gleichbleibenden Wachstumsraten könnte 2050 mehr Tonnen Plastik als Fische im Meer sein.

Steigender Gebrauch von Recyclingplastik

“Wir bei P&G glauben, dass Taten mehr sagen als Worte. Der steigende Gebrauch von Recyclingplastik quer durch unser ganzes Haarpflege-Marken-Portfolio zeigt unser ununterbrochenes Engagement wirklichen Wandel voranzutreiben”, betont Virginie Helias, Vizepräsidentin Globale Nachhaltigkeit von P&G. “Die Head & Shoulders Shampoo-Flasche aus recyceltem Strand-Plastik ist die erste ihrer Art in der Haarpflege-Gruppe. Der steigende Gebrauch von Recyclingplastik in den Verpackungen unserer Flaggschiff-Marken wie Pantene und Head & Shoulders macht es einfacher für Konsumenten, ohne Abstriche nachhaltigere Produkte zu wählen. Obwohl wir sehr stolz darauf sind, was wir getan haben und tun, wissen wir, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.”

“Wir hoffen, dass auch andere Organisationen mit verschiedenen Anbietern zusammerarbeiten werden, um benötigten ökologischen Wandel in diesem Industriezweig und hoffentlich auch in anderen Industriezweigen herbeizuführen. Suez produziert bereits in neun auf Kunststoff spezialisierten Anlagen in ganz Europa jährlich 170.000 Tonnen hochwertiger recycelter Polymere”, fügte Jean-Marc Boursier hinzu, Group Senior Executive VP, Leiter SUEZ Recycling & Rückgewinnung, Europa.

Quelle: TerraCycle