Nehlsen EBS-Produktionsanlage mit THM-Zerkleinerer modernisiert

732
Aufbauarbeiten während der Modernisierung (Foto: THM recycling solutions)

Eppingen-Mühlbach — Im niedersächsischen Wangerland betreibt die Nehlsen GmbH & Co. KG seit 2004 eine Ersatzbrennstoff-Produktionsanlage mit einer Jahresproduktion von circa 35.000 Jahrestonnen. Vor kurzem entschloss sich das Unternehmen, die Anlage mit einem neuen Nachzerkleinerer von THM recycling solutions nachzurüsten.

Der in Wangerland produzierte, hochkalorische Brennstoff wird aus Kunststoffen erzeugt, die aus einer Verpackungsmüll-Sortieranlage stammen. Der so erzeugte Sekundärbrennstoff wird in der Zementindustrie thermisch verwertet, da es sonst keine weiteren Verwendungen im stofflichen Recycling für solche Materialien gibt.

Nach über zehn Jahren und fast 50.000 Betriebsstunden Dauereinsatz in der EBS-Produktionsanlage wurden die alten Nachzerkleinerer aufgrund von Verschleiß gegen neue Granulatoren des gleichen Herstellers, der heutigen THM recycling solutions GmbH, ausgetauscht. Zum Gesamtpaket der Modernisierungsmaßnahme gehörten zwei neue Granulator-Schneidwerke mit hydraulischen Nachdrückern und die dazugehörigen Hydraulikaggregate, Austragsförderbänder sowie die Demontage der alten Anlage und die Remontage der neuen Einheiten.

Die Modernisierungsarbeiten wurden im Oktober 2016 abgeschlossen. Seitdem produziert die Anlage wieder zuverlässig und mit gewohnt hoher Produktionsleistung Ersatzbrennstoff.

Quelle: THM recycling solutions GmbH