Rücknahmesysteme und Recyclinglösungen: RIGK GmbH erfolgreich neu zertifiziert

930
Quelle: RIGK GmbH

Wiesbaden — Die Wiesbadener RIGK GmbH bietet Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe innovative Rücknahmesysteme und Recyclinglösungen für Kunststoffverpackungen und Kunststoffe. Das Unternehmen setzt seine hohen Ansprüche an die eigene Umwelt- und Prozessleistung weiter um. So wurden jüngst das Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 und das Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 erfolgreich wieder zertifiziert.

Sowohl das Qualitäts- wie auch das Umweltmanagement der RIGK überzeugten die Prüfer der TÜV Nord CERT. Beide Bereiche erfüllten die Anforderungen der neu festgelegten internationalen Normen – und zwar nur ein Jahr nach dem letzten Audit nach alter Norm. „Die erneute Zertifizierung nach neuesten Maßstäben bestätigt unsere kontinuierliche Arbeit und dass wir mit unserem Qualitäts- und Umweltmanagement auf der Höhe der Zeit sind“, freut sich Dirk Weber, verantwortlich für das Qualitätsmanagement der RIGK. Schon seit 1998 lässt die RIGK GmbH ihr Qualitäts- und Umweltmanagement durchgehend überprüfen. Dies dient sowohl der innerbetrieblichen Verbesserung als auch als Qualitätsnachweis bei ihren Kunden aus Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe.

Mit ausschlaggebend für die vorzeitige Rezertifizierung war das neue Reklamationstool, das seit dem vergangenen Audit in die Firmensoftware integriert wurde und das den neuesten Anforderungen der ISO-Norm entspricht. „Hier melden Kunden direkt Fehler, und wir können feststellen, durch wen sie wann verursacht wurden. Auf das Tool haben alle im operativen Bereich Zugriff“, erläutert Weber.

Die neuen Zertifikate sind drei Jahre gültig. Im November 2019 findet das nächste Zertifizierungsaudit bei der RIGK GmbH statt. Innerhalb dieses Zeitraums lässt sich das Unternehmen freiwillig bei Zwischenaudits überprüfen, um seine Umwelt- und Prozessleistung stetig zu verbessern.

Quelle: RIGK GmbH