Tomras X-Tract mit dem German Design Award 2017 ausgezeichnet

770
German Design Award 2016 (Quelle: Tomra)

Wedel — In neuem Format im Frühjahr dieses Jahres eingeführt, wurde Tomras Röntgentransmissionssystem X-Tract der German Design Award 2017 „Special Mention“ in der Kategorie „Industrie“ verliehen. Laut Jury spiegelt die X-Tract mit ihrem techno-funktionalen Design und ihrer auffälligen Farbgebung die hohe Leistung und Effizienz des Sortiersystems wider.

Valerio Sama, Produktmanager bei Tomra Sorting Recycling, kommentierte die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, dass das X-Tract-Design mit dem German Design Award ausgezeichnet wurde. Die Leidenschaft für Innovationen – mit Fokus auf Finden von Lösungen, die Kundenbedürfnisse erfüllen, und funktionellem Design – sind unsere tägliche Motivation, unsere Sortiersysteme immer besser zu machen.“

Höchste Standards bei Auswahl der Preisträger

Die „Special Mention“ wird Produkten verliehen, deren Design besonders erfolgreiche Teilaspekte oder Lösungen kennzeichnet – eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert. Das Ziel des German Design Award ist, einzigartige Designtrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Die Preisverleihung zum German Design Award 2017 findet im Rahmen der Ambiente 2017 in Frankfurt am Main statt.

Der German Design Award setzt höchste Standards bei der Auswahl der Preisträger: im Nominierungsprozess laden Expertengruppen des Rats für Formgebung nur die Produkte und Kommunikationsdesign-Leistungen zur Teilnahme am Wettbewerb ein, die sich durch ihre Design-Qualität nachweislich von ihren Wettbewerbern absetzen.

Neuer Sensor, neues Format

Die X-Tract wurde in ihrem neuen Format auf der IFAT 2016, einer der weltweit führenden Messen für Umwelttechnologien, in den Markt eingeführt. Ausgestattet mit einem neuen Sensor, ist das System ein extrem leistungsfähiges und effizientes Sortierwerkzeug. Für Betreiber kann das verbesserte Sortiersystem laut Herstellerangaben höhere Reinheit des wiedergewonnenen Metalls erzielen, höhere Erträge, gleichbleibende Produktqualität und die Rückgewinnung absatzfähiger Nebenprodukte sichern.

Die Tomra Sorting Recycling-Konstrukteure haben die Betriebskosten der Maschine weiter reduziert und können zusätzlich verbesserte Fraktionen liefern. Zu den neuen benutzerfreundlichen Merkmalen gehört ein flexibel und intuitiv bedienbarer Touchscreen zur Prozesssteuerung und -einstellung.

Die Preisverleihung zum German Design Award 2017 findet im Rahmen der Ambiente 2017 in Frankfurt am Main statt.

Quelle:  Tomra Sorting GmbH