Kampagne „Bund fürs Leben“: ALBA Group im Finale beim PR Report Award 2016

737
Für einen "Bund fürs Leben" - anstelle eines Verlobungsrings (Quelle: ALBA Group)

Berlin — Die ALBA Group hat es bei der diesjährigen Verleihung der PR Report Awards in Berlin unter die vier Finalisten in der Kategorie Employer Branding geschafft. Die Preisverleihung fand am gestrigen Abend erstmalig im Berliner Kosmos Kino statt. Der internationale Spezialist für Umwelt- und Recyclingdienstleistungen hatte sich mit seiner breit angelegten Arbeitgeberkampagne „Bund fürs Leben“ für die Endrunde qualifiziert.

Die im März 2016 veröffentlichte Kampagne vermittelt die Botschaft, dass die ALBA Group nicht nur im Rahmen ihrer geschäftlichen Aktivitäten auf Nachhaltigkeit setzt, sondern auch als Arbeitgeber dauerhafte Beziehungen zu ihren Arbeitnehmern sucht. Mit einem originellen Motiv und dem Angebot „Bereit für eine nachhaltige Verbindung?“ wirbt der internationale Umwelt- und Recyclingdienstleister für sich als Arbeitgeber. Anstelle eines Verlobungsrings findet sich in der Schmuckschatulle auf dem Titelbild ein typisches Recyclingprodukt: ein Getränkedosen-Verschluss aus Alu. Auf diese Weise wird eine altbekannte Geste dargestellt, die die Beziehung zum Arbeitgeber ausdrücken soll.

Ziel der Imagekampagne ist es, potenzielle Mitarbeiter auf allen Ebenen auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Die ALBA Group bietet Stellen in verschiedenen Segmenten mit verschiedenen Berufsgruppen. Aus diesem Grund wurde auf die Ansprache einer speziellen Zielgruppe bewusst verzichtet. Außenstehende Personen sollen einen ersten, besonders positiven Eindruck vom familiengeführten Unternehmen gewinnen.

„Im Wettbewerb um die Fachkräfte ist eine attraktive Gestaltung aller Employer Branding-Werkzeuge unabdingbar, um qualifiziertes Personal auf unser Unternehmen aufmerksam zu machen“, erklärt Carla Eysel, Head of Human Resources der ALBA Group. „Wir freuen uns, dass unsere Imagekampagne positiv wahrgenommen wird und wir es neben den anderen hochkarätigen Teilnehmern in die Runde der Finalisten geschafft haben. Besonders stolz sind wir auf die erfolgreiche Umsetzung in Eigenregie: Sogar die abgebildeten Hände arbeiten für unser Unternehmen.“

Quelle: ALBA Group