Urban Mining e.V. durch Initiative „Land der Ideen“ ausgezeichnet

1831
Preisverleihung "Ideen finden Stadt" mit (v.l.n.r.) U. Quaas, R. Weichbrodt, P. Steffen, N. Reidick, und C.-P. Regiani (Foto: Messe Essen)

Essen — Den Preis des diesjährigen Wettbewerbs „Ideen finden Stadt“ erhielt der Urban Mining e.V. . Verliehen wurde die Auszeichnung durch die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank in der Messe Essen. Der jährlich unter einem anderen Motto stehende Preis prämierte 2014 wegweisende Impulse für die Städte und Gemeinden der Zukunft. Der Urban Mining e.V. leistet einen wichtigen Beitrag zur Wiederverwertung von Rohstoffen in Kommunen.

Die Preisverleihung fand statt im Beisein von Uli Quaas, Repräsentant der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, Rainer Weichbrodt, Vorstand Urban Mining e.V., Peter Steffen, Leiter Marktgebiet Essen/Oberhausen der Deutschen Bank, Norbert Reidick, Vorstand Urban Mining e.V., und Claus-Peter Regiani, Geschäftsbereichsleiter Messen und Ausstellungen der Messe Essen GmbH.

Gemeinsam mit der Messe Essen veranstaltet der Essener Verein am 11. und 12. Juni 2014 die erste kongressbegleitende Ausstellung speziell zum Thema Urban Mining. Die Veranstaltung beleuchtet den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen in Städten wie etwa die Wiedergewinnung von Edelmetallen aus technischen Geräten.

Quelle: Messe Essen GmbH