Weitere Konkursverwertung der ERB Entsorgungs- und Recycling Betrieb GmbH

644
Auktionshammer (Foto: © Thorben Wengert / http://www.pixelio.de)

Wien — Nach der Insolvenz und einem gescheiterten Sanierungsverfahren wurde kürzlich mit der Konkursverwertung der ERB Entsorgungs- und Recycling Betrieb GmbH in Wien begonnen. Der Verkaufsprozess des Betriebsareals und des Anlagevermögens – für den sich bereits jetzt zahlreiche Interessenten aus der Recycling- und Baubranche gemeldet haben – wird im Auftrag des Insolvenzverwalters, Dr. Matthias Schmidt, von den Verwertungsspezialisten von Karner & Dechow Auktionen geleitet.

Neben der gesamten Betriebsausstattung steht auch die hervorragend gelegene Immobilie im 11. Bezirk in Wien zur Verfügung. Auf dem Grundstück – die Betriebsgenehmigung für Bauschutt-Recycling auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern ruht – stehen auch neuwertige Hallen für die Aufarbeitung der Altstoffe mit einer Grundfläche von 2.500 Quadratmetern. Darüber hinaus befinden sich noch eine eigene vollfunktionsfähige Tankstelle sowie eine Brückenwaage mit einem Wägebereich bis 50t auf dem Areal.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Auktionshauses karner-dechow.at  erhältlich.

Quelle: APA-OTS