BDSV Jahrestagung informiert über die Zukunft von Stahlschrott und Stahlrecycling

1225
Quelle: Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. (BDSV)

Düsseldorf — Ein interessantes Fachprogramm mit zahlreichen Gastrednern aus Wirtschaft und Politik erwartet Besucher der diesjährigen BDSV Jahrestagung. Insbesondere die Ergebnisse der von der BDSV in Auftrag gegebenen Fraunhofer-Studie zur „Zukunft Stahlschrott“ werden von Mitgliedern und der (Fach-)Presse mit Spannung erwartet.  Die Jahrestagung der BDSV Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V. findet vom 2.-3. November 2016 im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Fast 450 Anmeldungen liegen bereits vor.

Erstmalig präsentiert sich die BDSV Jahrestagung mit einem neuartigen Programmablauf, der von der vor allem als ZDF-Berichterstatterin bekannten Petra Bindl moderiert wird. Im Mittelpunkt des Fachprogrammes steht das Thema „Positionierung von Stahlrecycling-Unternehmen in Zeiten schwieriger Märkte“.

Als Redner für das Forum I konnte Dr. Andre Baumann, politischer Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, gewonnen werden. Er wird zum Thema „Recyclingwirtschaft – Markt und Möglichkeiten“ referieren und sich anschließend der Diskussion stellen. Forum II befasst sich mit der Frage „Unternehmer in schwierigen Zeiten – Kann Restrukturierung helfen?“. Die erfahrenen Wirtschaftsreferenten Björn Voigt und Thomas Funcke von der Unternehmensberatung Active M&A Experts GmbH sowie Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres werden in einem gemeinsamen Vortrag ihre Expertise den Fachbesuchern mitteilen.

Die in die Jahrestagung eingebettete ordentliche Mitgliederversammlung steht ganz im Zeichen des ersten Jahres der Präsidentschaft von Andreas Schwenter. Wichtigster inhaltlicher Punkt ist der Bericht der Geschäftsführung über die Verbandsarbeit der vergangenen zwölf Monate. Im Anschluss präsentiert Dr.-Ing. Frank Hiebel von Fraunhofer UMSICHT die Ergebnisse der Studie „Zukunft Stahlschrott“. Abgerundet wird das Programm durch einen Vortrag von Eugen Weinberg, Head of Commodity Research der Commerzbank AG, zum Thema „Spannungsfeld Rohstoffe“. In einer abschließenden lockeren Talkrunde wird BDSV Präsident Andreas Schwenter zusammen mit der Moderatorin Petra Bindl sein erstes Präsidentschaftsjahr und die Fachtagung resümieren.

Auch das Rahmenprogramm der Jahrestagung verspricht besondere Highlights: Insgesamt 47 Aussteller aus den Bereichen Analysegeräte, Software sowie Klein- und Großgeräte laden auf 230 qm Ausstellungsfläche dazu ein, Dienstleistungen und Produkte aus dem Umfeld der Stahlrecycling-Wirtschaft kennenzulernen. Der Tag soll abschließend mit einem Unternehmerabend im „Musensaal“ des Congress Centers ausklingen.

Quelle: BDSV Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V.