Lindner präsentiert neuen Nass-Schredder Micromat WS für Kunststoffe auf der K2016

957
Lindner Nass-Schredder Micromat WS (Foto: © Lindner Recyclingtech)

Großbottwar — Der neue Lindner Nass-Schredder Micromat WS ist – als Vorzerkleinerer eingesetzt – der erste Schritt in Kunststoff-Waschanlagen für Post-Consumer-Kunststoffabfälle. Zusammen mit den beiden nachfolgenden, ebenfalls neuen Systemen, dem Vorwäscher des Typs Rafter und dem Trockner des Typs Loop-Dryer, ist er Teil des innovativen Kunststoff-Zerkleinerungs- und Waschanlagen-Konzepts, das die österreichische Lindner Firmengruppe erstmals auf der K 2016 vorstellt.

Mit dem neuen Nass-Schredder Micromat WS erweitert Lindner die erfolgreiche Micromat Modellreihe um eine Variante speziell für das Vorzerkleinern von verunreinigten Post-Consumer-Kunststoffabfällen, wie leichte Verpackungen, Flaschen oder Folien. Durch gezieltes Aufspritzen von Wasser auf den Rotor kann die während des Zerkleinerungsprozesses entstehende Friktion genutzt werden, um Schmutzpartikel zu lösen. So durchläuft das Material bereits im ersten Aufbereitungsschritt eine Vorreinigung, die sich vorteilhaft auf die nachfolgenden Prozesse auswirkt. Das verwendete Wasser sorgt gleichzeitig für einen gleichmäßigen und kontrollierten Materialaustrag.

Nach dem Durchlaufen des Vorzerkleinerers fördern Transportschnecken das Material, das dabei permanent in Kontakt mit Wasser bleibt, direkt in den ebenfalls neu entwickelten Vorwäscher Rafter. Dort sollen sich dann Kontaminationen und Papieranhaftungen leicht, materialschonend und gründlich lösen und separieren lassen. Der neue Micromat WS bildet zusammen mit dem Rafter und dem ebenfalls neuen Loop-Dryer die innovative, auf der K 2016 vorgestellte Generation kompakter und wirtschaftlich betreibbarer Kunststoff-Zerkleinerungs- und -Waschanlagen von Lindner.

Je nach Baugröße bietet der Micromat WS Nenn-Durchsatzleistung von 1.500 bis 2.500 kg/h (Typ WS 1500), 2.000 bis 3.000 kg/h (Typ WS 2000) und 2.500 bis 3.500 kg/h (Typ WS 2500). Damit ist dieser neue Vorzerkleinerer auf die typischen Kapazitäten heutiger Kunststoff-Waschanlagen abgestimmt und unterstützt so eine kontinuierliche In-line-Aufbereitung vom Post-Consumer-Abfall bis zum fertig granulierten Rezyklat bzw. bis zur Recyclingfolie.

Dazu Harald Hoffmann, Vertriebsleiter der Kunststoffsparte von Lindner Recyclingtech, kommentiert: „Mit der Kombination aus Micromat WS, Rafter und Loop-Dryer geht Lindner im Bereich des Zerkleinerns und Waschens von Kunststoffabfällen komplett neue Wege, um Betreibern von Recyclinganlagen für Post-Consumer-Kunststoffabfälle zu helfen, die Effizienz zu steigern, den Verschleiß der nachfolgenden Aufbereitungssysteme zu reduzieren und damit noch wirtschaftlicher zu arbeiten.“

Quelle: Lindner Recyclingtech GmbH