Zum Schulstart: Angebot an Recyclingpapier im Einzelhandel nimmt zu

791
Kampagne "Schulstart mit dem Blauen Engel" (Quelle: Blauer Engel)

Dessau — Jährlich werden in Deutschland über 200 Millionen Schulhefte gekauft, jedoch nur jedes zehnte ist aus Recyclingpapier. Um umweltfreundliche Kaufentscheidungen für Recyclingpapier vor Ort aktiv zu fördern, beteiligen sich immer mehr Handelsunternehmen an der Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ von Bundesumweltministerium, Umweltbundesamt, RAL gGmbH und Jury Umweltzeichen.

In den kommenden Wochen werden Schulhefte und Collegeblöcke aus Recyclingpapier im Einzelhandel verstärkt angeboten: Neben REWE, Kaufland und Aldi Süd beten auch Rossmann, TEDi, idealo und tegut attraktive Angebote aus Recyclingpapier an.

11 Millionen SchülerInnen haben die Wahl

Jedes Jahr kaufen über 11 Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Hefte und Blöcke ein. Die Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ regt dazu an, sich dabei für Produkte aus 100 Prozent Altpapier zu entscheiden und motiviert Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer gleichermaßen, beim Kauf von Papierprodukten auf den Blauen Engel zu achten. Bei Heften, Blöcken und jeglichem Papier, auf dem der Blaue Engel zu sehen ist, kann man sicher sein, dass es zu 100 Prozent aus Altpapier hergestellt wird. Dabei ist Recyclingpapier genauso glatt und druckerfreundlich wie alle anderen Papiere auch.

Auch Nachhaltigkeits-Initiativen und Bildungsverbände unterstützen die Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel“ – unter anderem die Initiative Pro Recyclingpapier, die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg und der Bund der Freien Waldorfschulen sind in diesem Jahr dabei.

Gezielt suchen per Online-Papier-Finder

Wo der Einzelhandel inzwischen gut mit Recyclingpapier ausgestattet ist, zeigt der Online-Papier-Finder. Umfangreiche Aktionsmaterialien sowie weitere Infomaterialien zur zielgruppengerechten Vermittlung des Blauen Engel und seiner Orientierungsfunktion stehen unter blauer-engel.de/schulstart zum Download bereit oder können dort kostenlos angefordert werden.

Der Blaue Engel – unabhängig und glaubwürdig

Nur die aus Umweltsicht besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den Blauen Engel, der 2018 sein 40-jähriges Jubiläum feiert. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH. Mitglieder der Jury Umweltzeichen sind: BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Warentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und Vertreter von zwei Bundesländern – aktuell Bayern und Berlin sowie ein Jugendvertreter.

Quelle: OTS