VDI ZRE stellt Instrumentenliste zur Richtlinie VDI 4801 online

463
Quelle: VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE)

Berlin — Die Richtlinie VDI 4801 „Ressourceneffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)“ bildet eine hilfreiche Grundlage für Unternehmen, die Ressourceneffizienz-Potenziale im eigenen Betrieb aufdecken wollen. Sie beschäftigt sich mit den Strategien und Vorgehensweisen zum effizienten Einsatz natürlicher Ressourcen. Dabei ist die Liste der möglichen Arbeitsschritte und Optimierungsansätze, die Unternehmen ergreifen können, vielfältig und umfangreich.

Hilfestellung geben unterschiedliche Instrumente, die entweder von kommerziellen Anbietern oder öffentlich geförderten Beratungsinstitutionen angeboten werden. Es handelt sich um Checklisten, Datenbanken, Softwaretools, Audits oder auch um methodische Vorgehensweisen zur Erreichung eines bestimmten Ziels (z.B. Ermittlung des Kumulierten Energieaufwands). Einige stehen kostenfrei zur Verfügung.

Das VDI ZRE stellt auf seiner Website eine Liste der verfügbaren Instrumente kostenfrei zur Verfügung und erweitert diese regelmäßig. Von A wie ABC-Analyse über K wie Kostenrechner bis Z wie Zero Loss Management werden hier alle Stichworte mit Inhalt gefüllt, die kleinen und mittleren Unternehmen Hilfestellung geben können.

Der übersichtliche Aufbau und die verschiedenen Filteroptionen (nach Themenbereich, Art und Kosten) erleichtern dabei den Unternehmen die Suche nach geeigneten Instrumenten. Mit ihnen können die Betriebe unter anderem Daten ermitteln und Analysen zur Materialeffizienz und Energieeffizienz von Produkten oder der Produktion durchführen. Außerdem besteht die Möglichkeit, bestimmte Instrumente zur Erarbeitung und Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen (Prozessoptimierung) einzusetzen.

Die Liste der Instrumente ist unter ressource-deutschland.de zu finden.

Quelle: VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH