Umweltcluster Bayern sucht Bewerber für den „Leuchtturm 2017“

735
Leuchtturm (Quelle: Umweltcluster Bayern)

Augsburg — Der Umweltcluster Bayern sucht wieder bayerische Vorzeige-Unternehmen und Einrichtungen, die sich durch clevere Ideen und Innovationen ausgezeichnet haben. Das Prädikat „Leuchtturmprojekt des Umweltclusters Bayern“ zeichnet Projekte aus, die einen vorbildlichen Beitrag zur Entwicklung der Umwelttechnologie in Bayern leistet und – national wie auch international – ein Zeichen setzen. Leuchtturmprojekte sollen Entwicklungsrichtungen aufzeigen und von unternehmerischem Mut und visionärem Denken zeugen.

Fortschritt lebt von Visionen. Und: innovative ideen brauchen Unterstützung. Der Umweltcluster Bayern hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, visionäre Technologien zu fördern. Die vom Umweltcluster Bayern mit dem Leuchtturm ausgezeichneten Projekte profitieren vom Marketing durch sein Netzwerk – zum Beispiel auf Messen und Veranstaltungen, durch eigens erstellte Werbematerialien für das Projekt und durch Veröffentlichungen in der Fachpresse.

Gesucht werden erfolgreich umgesetzte, konkrete Produkte, Verfahren, Anlagen, Konzepte, Entwicklungen oder sonstige Projekt in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit, die über den ökonomischen, ökologischen und sozialen Nutzen Signalwirkung für ganz Bayern und darüber hinaus haben. Bewerben Sie sich für den Umweltcluster Leuchtturm 2017, wenn Sie ein innovatives Projekt, Produkt, Verfahren oder eine Dienstleistung aus den Umweltcluster-Bereichen erfolgreich am Markt etabliert haben.

Der Umweltcluster Bayern freut sich auf Bewerbungen aus den Bereichen:

  • Wasser & Abwasser
  • Abfall & Recycling
  • Alternative Energiegewinnung aus Reststoffen oder Abwasser
  • Luftreinhaltung
  • Ressourceneffizienz & Stoffstrommanagement

Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2016. Weitere Informationen zur Bewerbung, das Bewerbungsformular und die Teilnahmebedingungen sind unter umweltcluster.net erhältlich.

Quelle: Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V.