Rehbock bei Gabriel: Verpackungsgesetz in dieser Legislaturperiode verabschieden

898
Quelle: bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

Bonn — Gerade kleine und mittelständische Betriebe geraten durch die fortschreitende Rekommunalisierung zunehmend unter wirtschaftlichen Druck. Das machte bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock im Rahmen eines Treffen des BVMW und Partnern der Mittelstandsallianz mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel deutlich.

Dieser Druck werde zusätzlich durch zunehmende Regulierungen verstärkt, behindere Innovationen und fairen Wettbewerb in der Sekundärrohstoff- und Entsorgungsbranche. Demgegenüber benötige der Mittelstand entschiedenes und zeitnahes Handeln der Politik für fairen Wettbewerb.

Rehbock bedauerte auch, dass das ursprünglich geplante Wertstoffgesetz nicht durchsetzbar war und betonte, dass es nun umso wichtiger sei, dass geplante Verpackungsgesetz mit höheren Recyclingquoten noch in dieser Legislaturperiode zu verabschieden.

Quelle: bvse