TOP 10 bei Recycling & Ressourcen: GreenTec Awards-Nominierte stehen fest

2743
Green Tec Awards (Quelle: VKP engineering GmbH)

Berlin — Die Vorbereitungen für die Auftaktgala der IFAT, die vom 5. bis 9. Mai in München stattfindet, gehen in die nächste Runde: Aus über 200 Projekten hat die Jury der GreenTec Awards, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis, ihre Favoriten gewählt. Ebenso liegt das Ergebnis des öffentlichen Online-Votings vor, das dieses Jahr eine Rekord-Beteiligung von knapp 100.000 registrierten Stimmen aus aller Welt verzeichnet.

Entscheidend für die Preisvergabe ist, welchen Beitrag die Idee zur Schonung der Umwelt leistet, welche Steigerungen bei der Wiederverwertung erzielt werden können, wie innovativ und umsetzbar die Idee ist und ob sie sich als Botschafter mit positivem Image eignet. Bewertet werden sowohl das Potenzial als auch die bislang erreichten Ergebnisse. Die Patenschaft für die Kategorie Recycling & Ressourcen hat der BDE, Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. übernommen.

Zu den Nominierten zählen unter anderem HST Systemtechnik GmbH & Co. KG, Saperatec GmbH nd Pectcof B.V.. Mit Pacific Garbage Screening filtert die HST Systemtechnik GmbH Kunststoffpartikel aus den Müllteppichen der Meere und verarbeitet sie direkt und autark auf einer im Meer verankerten Plattform; as den Partikeln produzieren Algen-Kulturen Wasserstoff. Separatec bietet mit speziell entwickelten Microemulsionen auf Tensid-Basis neue Möglichkeiten, Verbundmaterialien aufzutrennen und Rohstoffe einzeln wiederzugewinnen. Und das niederländische Start-up Unternehmen Pectcof hat eine Technologie entwichelt, mit dem biologische Verbindungen aus Abfallprodukten der Kaffeeproduktion hergestellt werden können.

Außerdem waren in den TOP 10 vertreten die Alltech Dosieranlagen GmbH mit Phosphor-Rückgewinnung, die ESE GmbH mit Abfall- und Wertstoffbehältern aus Recyclingmaterial, die Farbtoner GmbH mit Wiederverwendung von Tonerkartuschen, Die Hach Lange GmbH mit nachhaltiger Produktverantwortung, die Maier & Fabris GmbH  mit hocheffizienter Wertstoffausbeute, und neben der MyShelter Foundation mit „Liter of Light“ auch die TrashOut, s.r.o. mit ihrem TrashOut Projekt.

In der Kategorie Recycling & Ressourcen wurden Konzepte zur möglichst vollumfänglichen und hochwertigen Wiederverwertung von Abfällen gesucht: Beginnend bei Designansätzen, über die Sammlung und Trennung von Abfällen bis zu differenzierten Verwertungskonzepten reichen mögliche Einreichungen.

Die vollständige Liste der Nominierten und weitere Informationen gibt es unter greentec-awards.com.

Quelle: Messe München International / VKP engineering GmbH