BGS: Gütesicherung für Sekundärbrennstoffe in der Branche etabliert

643
Verleihung des Gütezeichens an die Suez Süd GmbH (Foto: BGS)

Münster — Das Gütezeichen RAL-GZ 724 für Sekundärbrennstoffe ist bei allen Akteuren der Branche anerkannt. Aufgrund seiner stringenten Arbeit hat sich der Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz e. V. (BGS) auf allen Ebenen der Abfallwirtschaft als Garant für die Qualitätssicherung bei der Sekundärbrennstoffherstellung etabliert. Dieses zeigt sich auch an neuen Interessenten für eine ordentliche Mitgliedschaft. Das war am Stand des BGS auf der diesjährigen IFAT festzustellen, an dem sich auch Entscheider aus der Politik über Gütesicherung informierten.

Diese insgesamt positiven Entwicklungen sind auch darauf zurückzuführen, dass steigende SBS-Einsatzraten vor allem in Zementwerken ein erhöhtes Qualitätsbewusstsein bezüglich der eingesetzten Sekundärbrennstoffe erfordern. Die Gütesicherung des BGS e. V. bietet dazu einen anerkannten Nachweis für Qualität und somit eine gute Grundlage für Vertragsverhandlungen und bei für Genehmigungen notwendigen Nachweisen.

Als besonders erfreulich bezeichnet die Gütegemeinschaft, dass das Gütezeichens an einen weiteren Brennstoffproduzenten verliehen werden konnte: Die Suez Süd GmbH konnte die Urkunde des Gütezeichens für Sekundärbrennstoffe RAL-GZ 724 auf der IFAT 2016 entgegennehmen. Suez Süd GmbH produziert am Standort in Bruchsal rund 45.000 Tonnen gütegesicherte Sekundärbrennstoffe pro Jahr.

Darüber hinaus befinden sich vier weitere Sekundärbrennstoff-Produktionsanlagen im Anerkennungsverfahren zur Erlangung des RAL-GZ 724. Damit werden die gütegesicherten Mengen, die sich im Laufe des Jahres 2015 nahezu verdoppelt haben, auch im laufenden Jahr 2016 weiter ansteigen.

Weitere Informationen zum Thema enthält die brandaktuelle Imagebroschüre des BGS e. V. (auch als online-Version) in neuem Design. Neben den Vorteilen der Gütesicherung und aktuellen Entwicklungen sind darin auch das Verfahren der Gütesicherung und mögliche Unterstützungsleistungen detaillierter dargestellt.

Quelle: Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz e. V. (BGS)