„Die Grünen Engel 2014“ – Wer gewinnt den mittelständischen Recyclingpreis?

1623
Quelle: Aufbereitungszentrum Nürnberg, Die Grünen Engel

Bonn — Erstmals werden im Rahmen der IFAT 2014 „Die Grünen Engel“ verliehen. Der Mittelstandspreis für das Recycling wird vom gleichnamigen Unternehmen „Die Grünen Engel – Aufbereitungszentrum Nürnberg“ ins Leben gerufen und wird in den Kategorien „Lebenswerk“, „Innovative Recyclinglösung“ und „Nachhaltige Logistiklösung in der Recyclingwirtschaft“ vergeben. Der bvse – Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. unterstützt den Preis.

„Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen haben innovative Ideen und leisten tagtäglich einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Umwelt- und Ressourcen. Leider sind sie in der öffentlichen Wahrnehmung oft nicht so stark vertreten, wie sie es verdient hätten. Das wollen wir mit dem Preis ändern“, so Johannes Gritz, Geschäftsführer des Aufbereitungszentrums Nürnberg.

Ab sofort können Bewerbungen und Vorschläge für Preisträger eingereicht werden. Die namhafte Jury aus Vertretern von Branche, Presse und Wissenschaft berät über die eingereichten Vorschläge und kürt die Preisträger. Die Preisverleihung findet im Rahmen des bvse-Messeauftritts bei der IFAT am 8. Mai von 16 bis 18 Uhr (Halle B1, Stand 313/412) statt.

Vorschläge und Bewerbungen können ab sofort und bis zum 15. April 2014 an diegruenenengel@bvse.de eingereicht werden. Ein Bewerbungs- und Nominierungsformular sowie Informationen über den Preis und Bedingungen für die Teilnahme sind auf der Internetseite der Grünen Engel abrufbar.

Quelle: bvse-recyconsult GmbH