Solids Russia 2016: Russische Leitmesse für Schüttgut-Technik auf richtigem Kurs

506
Schüttgut & Recycling-Technik 2014 (Foto: Easyfairs Deutschland GmbH)

St. Petersburg — Am 19. Mai 2016 schloss die Konferenz und Fachmesse für Pulver-, Granulat- und Schüttgut-Technologien, die Solids Russia 2016 in St. Petersburg ihre Tore. Knapp 900 Fachbesucher nahmen an der spezialisierten, zweitägigen Leitveranstaltung mit angeschlossener Konferenz teil – ein Plus von 71 Prozent zum Vorjahr.

Insbesondere der erste Messetag zeigte sich als Besucher-Magnet. „Wir hatten alleine am ersten Messetag deutlich mehr Kontakte als an beiden Messetagen zusammen im Vorjahr“, sagt Marco Alvino, Geschäftsführer beim Aussteller Stanelle Silos + Automation GmbH. „Es war die richtige Entscheidung, dabei zu sein. Unsere russischen Vertriebsverantwortlichen rechnen auf Grund der Qualität der Gespräche am Stand mit einem guten Messe-Nachgeschäft.“

Ein grandioser Start

„Mit fast 700 Fachbesuchern am Eröffnungstag gelang der Veranstaltung ein grandioser Start“, sagt Maria Soloveva, Projektleiterin der Solids Russia. „Dieses nehmen wir als Basis für die nächste Veranstaltung in 2017 und sind bereits daran, zusätzliche wichtige Weichen zu stellen.“

Auf großes Interesse stießen dabei die präsentierten Technologien für Schüttgut-Bearbeitung, Verarbeitung, Transport und Lagerung. Die Besucher risten sowohl aus sämtlichen russischen Regionen von Kaliningrad bis Krasnojarsk als auch aus Weißrussland, dem Baltikum und Finnland an.

Die kaufmännischen und technischen Entscheider kamen überwiegend aus russischen Chemie- und Düngemittelfabriken, dem Bergbau, der Plastik- und Baustoff-Herstellung sowie der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie nach St. Petersburg und untermauerten die Bedeutung der Solids Russia als Leitmesse für Schüttgut-Technologien gerade in Zeiten dynamischer Märkte in Russland.

Rund 40 Fachvorträge

Parallel zur Fachausstellung fanden auch in diesem Jahr wieder Konferenzen mit relevanten Themen des russischen Schüttgutmarktes statt. In rund 40 Fachvorträgen von führenden Forschungseinrichtungen und Anwendern aus der Industrie informierten sich die Besucher aus erster Hand über neue Technologien und “Best-Practice” im Schüttguthandling, Schüttguttransport sowie in der Schüttgutlagerung und Prozessmodellierung.

Die 2015 ins Leben gerufene Solids Russia ist das jüngste Event in Easyfairs‘ Europäischem Schüttgut- Veranstaltungs-Verbund, der Solids European Series, die jährlich in ihrer Community 1.100 Technologie-Anbieter und 15.000 Fachbesucher in 6 Ländern zusammenbringt.

„Summa summarum hat die Messe mit einem Besucher-Anstieg von 71 Prozent in diesem Jahr ein gutes Ergebnis erzielt”, resümiert Daniel Eisele, verantwortlicher Direktor der internationalen Schüttgut- Messen bei Easyfairs. „Wir knüpfen an dieses Wachstum an – die Richtung stimmt; jetzt gilt es weiter an Fahrt aufzunehmen.“

Quelle: Easyfairs Deutschland GmbH