Messedoppel 2015 wieder am Start

1313
Der mobile Schrott- und Metallplatz (Foto: O. Kürth)

Die Verträge zwischen den beiden Veranstaltern GEOPLAN GmbH und VDBUM Service GmbH sind unterzeichnet, der Standort Baden-Airpark ist gebucht. In bewährter Kombination finden die beiden Demonstrationsmessen recycling aktiv und TiefbauLive zeitgleich vom 11. bis 13. Juni 2015 auf dem „Messegelände“ am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden statt. Bereits jetzt beginnen die konkreten Vorbereitungen, die die „Messe im Doppelpack“ wieder zu einem attraktiven Highlight machen. Die Anmeldeunterlagen für die Aussteller stehen ab Mai 2014 bei der GEOPLAN GmbH, die für die Gesamtorganisation beider Messen verantwortlich zeichnet, zur Verfügung.

Nachdem die dritte Auflage im September 2013 mit gezählten 10.130 Besuchern erstmalig die 10.000er Hürde überspringen konnte und damit eine Steigerung um rund zehn Prozent verzeichnete, sind die Erwartungen wieder hoch gesteckt. Dementsprechend feilen die Veranstalter weiter am erfolgreichen Messekonzept, um die Anziehungskraft für Aussteller und Besucher noch zu verstärken. Die grundsätzliche Dynamik mit abgestimmten Maschinenvorführungen und auch die Messedauer von Donnerstag bis Samstag werden beibehalten.

Unter der bewährten technischen Leitung des Ingenieursbüros Prof. Dr. Ing. Uwe Görisch GmbH wird der für diese Doppelmesse prägende Demo-Charakter noch mehr in den Vordergrund treten. Auf der recycling aktiv ist neben dem Special-Event „Der mobile Schrott- und Metallplatz“ erstmalig auch eine Sonderschau „Papier, Pappe, Kartonagen“ zu sehen. Die Sammlung, Sortierung und Aufbereitung dieser unter dem Kürzel „PPK“ zusammengefassten Materialien stellt einen Klassiker in der effizienten Kreislaufwirtschaft dar. Mit moderner Anlagentechnik lässt sich eine hochgradige Sortenreinheit erzielen. So entstehen hochwertige Rohstoffe für die verarbeitende Industrie. Die neue Sonderschau gibt einen lebendigen Einblick in die aktuellsten Verfahren.

Auch die Demo-Bereiche auf der TiefbauLive erhalten noch mehr Raum. Die „Musterbaustellen“ widmen sich den wichtigen Disziplinen des Tiefbaus, dem Straßen-, Kanal- und Rohrleitungsbau. Zudem stehen im Fokus der Veranstalter Geräte für Gründungsarbeiten. Hier kann man Baumaschinen hautnah in Aktion sehen. Der VDBUM nutzt die Live-Demo wieder für die Nachwuchswerbung in den Bauberufen. Meister und Lehrlinge von Ausbildungszentren der Bauindustrie werden die Musterbaustelle betreuen. Sämtliche Vorführungen werden professionell präsentiert und erklärt, um das Gesehene um die entsprechenden fachlichen Informationen anzureichern.

Wie schon bei den vorherigen Veranstaltungen unterstützen alle führenden Fachverbände die Doppelmesse als fachlich-ideelle Partner. Unter dem Motto „Zwei Messen – ein Datum – ein Standort“ sind damit wieder die Eckpfeiler gesetzt, um die Doppelmesse zu dem für Aussteller wie Besucher erfolgreichen Branchen-Event im Jahr 2015 werden zu lassen.

Kombikonzept verknüpft Kompetenzen

Zum vierten Mal finden die beiden Demonstrationsmessen recycling aktiv und TiefbauLive in erfolgreicher Kombination auf dem Baden-Airpark statt. Die Veranstalter GEOPLAN GmbH und VDBUM Service GmbH haben dazu ihren Vertrag erneuert. Von Praktikern für Praktiker konzipiert, werden die TiefbauLive-typischen Baumaschinen und Anbauten für Tief-, Erd- und Straßenbaumaßnahmen parallel mit Recyclinganlagen, Pressen, Shreddern, Scheren, Sortieranlagen und speziellen Arbeitsmaschinen für Recycling, Transport und Materialumschlag der recycling aktiv ihr Können in praxisnahen Demonstrationen zur Schau stellen.

Weitere Informationen unter: www.recycling-aktiv.com und www.TiefbauLive.de

Quelle: MK Medien Kommunikation