Maschinenlösungen und Entwicklungs-Strategien: Doppstadt informiert auf der IFAT

558
Doppstadt Future-Pavillon (Foto: Doppstadt)

Hamburg — Als einer der größten Aussteller nimmt Doppstadt an der IFAT 2016 teil. An verschiedenen Standorten auf dem Messegelände stellt das Umwelttechnik-Unternehmen ein umfangreiches Informationsangebot zur Verfügung.

Während der gesamten Messe können sich die Besucher mit Doppstadt-Fachkräften über Maschinenlösungen und internationale Entwicklungsstrategien des Full-Liners Doppstadt am Stand 141/240 in Halle C2 austauschen.

Am Dienstag, dem 31.5., und am Donnerstag, dem 2.6., lädt Doppstadt zu einer Vortragsreihe in den Future-Pavillon in Halle B1 404 ein. An jedem dieser Tage finden drei Vorträge mit Diskussion zu unterschiedlichen Themen des Recycling in der Zukunft statt. Die Vortragsreihe, die in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme von der Fachhochschule Münster entstand, hat die ökologischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zum Thema. Die Teilnahme zu dieser Veranstaltung ist nur mit Anmeldung unter Tel.: +49 40 300696-20 möglich!

Am Mittwoch, dem 1.6., stellen jugendliche Erfinder, die am von Doppstadt geförderten World Robot Olympiad (WRO) teilnehmen, ihr Projekt in Halle B1 404 vor. Das Motto: „Rap the Scrap – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“.

Quelle: Doppstadt