Bestehen selbstständig weiter: Remondis übernimmt Kirsch-Gruppe

1009
Quelle: Kirsch + Sohn GmbH

Hameln — Der Lünener Remondis-Konzern wird das Entsorgungsunternehmen Kirsch + Sohn GmbH in Gemünden übernehmen. Die Übernahme soll rückwirkend zum 1. Januar 2016 erfolgen; allerdings steht die Zustimmung der Kartellbehörden noch aus.

Die Kirsch + Sohn GmbH ist ein Familienunternehmen der 4. Generation und blickt auf eine über 70jährige Erfahrung zurück. 140 Mitarbeiter und 70 Fahrzeuge garantieren maßgeschneiderte Lösungen, die professionellen Entsorgung, Wiederverwertung und Reinigung effizient und entwicklungsfähig garantieren. Remondis gilt als größtes privates Dienstleistungsunternehmen im Bereich Ver- und Entsorgung sowie Recycling in Deutschland gilt und zählt zu den weltweit größten Unternehmen ider Branche ist.

Wie Geschäftsführerin Tina Kirsch der „Mainpost“ gegenüber mitteilte, sollen alle Mitarbeiter mit den bestehenden Arbeitsverträgen übernommen werden. Alle Firmen bestünden als selbstständige Einheiten weiter „und die Gewinne werden selbstredend weiterhin in der Region versteuert“.

Dem Vernehmen nach sei Firmenverkauf dem Lebensalter der Gesellschafter geschuldet und diene der Arbeitsplatzsicherung.

Quellen: Mainpost / Kirsch + Sohn GmbH