THM recycling solutions nimmt modernes Technikum in Betrieb

537
Mehrere Versuchsmaschinen stehen für kundenindividuelle Versuche zur Verfügung (Foto: THM)

Heimsheim — Die THM recycling solutions GmbH hat im April 2016 ihr neues, modernes Technikum in Eppingen-Mühlbach in Betrieb genommen. In dem großzügig dimensionierten Versuchs- und Vorführzentrum kommt neueste Technik des Recyclingspezialisten zum Einsatz. Das Technikum soll zur Neu- und Weiterentwicklung von Recyclingtechnik dienen. THM trägt damit außerdem der wachsenden Nachfrage von Kunden nach bedarfsgerechten Versuchungen und Vorführungen Rechnung.

Zu den Versuchsmaschinen gehören ein Querstromzerspaner TQZ 1200, ein Granulator ZM 1620 und eine Schneidmühle CM 100, jeweils inklusive leistungsstarker Förder- und Separiertechnik wie diverser Zuführbänder, Klopfband und Überbandmagnet. Auf den Versuchsmaschinen können unterschiedlichste Materialien recycelt werden. Selbst anspruchsvolle und komplexe Versuche können damit unter realistischen Bedingungen durchgeführt werden.

Neben ihrer Aufgabe als Vorführmaschinen und für die Weiterentwicklung von Recyclingtechnik stehen die drei Maschinen Kunden von THM auch für eigene Versuche mit kundenseitig bereitgestellten Materialien zur Verfügung. Auf Basis der Versuche kann anschließend eine der Aufgabenstellung entsprechende Maschinenauslegung erarbeitet werden.

Da es sich um keine festinstallierten Anlagen handelt, können die Kunden auf Wunsch die jeweilige Versuchsmaschine inklusive Peripherietechnik direkt erwerben. THM hat einen ständigen Vorrat an Maschinen durch Produktionsvorlauf und kann die verkaufte Anlage im Technikum rasch ersetzen.

Quelle: THM recycling solutions GmbH