RETech erstmals auch mit einem Gemeinschaftsstand auf der IFAT vertreten

750
Quelle: German RETech Partnership e.V.

Berlin — German RETech Partnership e.V., das Exportnetzwerk für die deutsche Recycling- und Entsorgungsbranche, ist in diesem Jahr erstmals auch mit einem Gemeinschaftsstand auf der IFAT vom 30. Mai bis zum 3. Juni vertreten. Viele RETech-Mitglieder sind traditionell mit eigenen Ständen auf der IFAT vertreten. Fünf Mitglieder nehmen nun die Gelegenheit wahr und stellen auf einem RETech-Gemeinschaftsstand in Halle B2, Stand 541 aus.

Uwe Becher, Conoscope GmbH, freut sich, „auch als branchenspezifischer Dienstleister für die Identifikation von Kunden, Technologiepartnern und der optimalen Technologielösung die Möglichkeit zu erhalten, auf dem Gemeinschaftsstand von RETech ausstellen zu können.“

Mitaussteller auf dem Gemeinschaftsstand sind Biologic GmbH & Co. KG (u.a. Hersteller von Universal-Bio-Filterdeckel für Biotonnen und Bio-Filtermaterial), Convaero Sales & Services GmbH (Entwicklung, Lieferung und Betrieb von modernen biologische Trocknungssysteme für die Produktion von sekundärem Kraftstoff aus Hausmüll und Biomasse), Conoscope GmbH (Anbieter von Geschäfts- und Kooperationsanbahnung, Study Tours, Technologie- und Firmenbenchmarkings sowie Markteintrittskonzepte für internationale Märkte sowie den deutschen Umwelttechnikmarkt in den Schwerpunkten Technologien der Kreislaufwirtschaft und Energieeffizienz für Gewerbestandorte und -gebäude, Landwirtschaft sowie Bergbau und Grundstoffindustrie), Cutec-Institut GmbH (Institut an der TU Claustal, fachkompetenter Partner und innovativer Dienstleister in der Umwelt- und Energietechnik) sowie FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Hersteller für Müllfahrzeuge und Kehrmaschinen).

„Der Gemeinschaftsstand ist ein weiteres gutes Beispiel dafür, dass Unternehmen unter dem Dach des Exportnetzwerkes RETech Türen geöffnet, deutsches Know-how sowie deutsche Umwelttechnologie verbreitet und durch gemeinsame Aktivitäten der Zutritt zum Exportmarkt erleichtert wird“, betont Karin Opphard, Geschäftsführerin von RETwch.

German RETech Partnership e.V., das Exportnetzwerk für die deutsche Recycling- und Entsorgungsbranche bietet eine neutrale Plattform für Unternehmen und Institutionen aus dem gesamten Bereich der Entsorgungs- und Recyclingbranche von der Sammlung und Logistik über die Behandlung bis zur Vermarktung sowie der Beratung, Planung, Forschung und Lehre.

Quelle: German Recycling Technologies and Waste Management Partnership e.V.