Brewelo GmbH entleert Altkleider-Container punktgenau mit ISOCollect

798
Quelle: Brewelo GmbH

Bremen/Darmstadt — Mit der intelligenten Füllstandsmessung von ISOCollect stattet jetzt der Bremer Recyclingspezialist Brewelo den Großteil seiner Altkleidercontainer aus und setzt damit weiter auf Effizienz und Umweltschutz. In einer vorherigen Testphase konnte das Unternehmen dank dieser Technik Kosten, Flottenauslastung und CO2-Emissionen bei der Leerung um ca. 40 Prozent senken.

Nach einem erfolgreichen Feldtest im Großraum Oldenburg stattet Brewelo künftig schrittweise seine Altkleider-Container – beginnend im norddeutschen Raum – mit dem zukunftweisenden ISOCollect-System aus, erklärt Murat Karabas, Leiter der Sparte Alttextilien bei Brewelo. Eine effizientere Tourenplanung, Umweltschutz und die verbesserte Akzeptanz der Altkleider-Container bei Stellplatzgebern und der Bevölkerung sind die Gründe. Dazu werden vorhandene und neue Container mit einer Funkwaage von ISOCollect ausgestattet. Füllständ und Wiegedaten der Container werden direkt in die Unternehmenszentrale übermittelt und im ISOCollect-Portal in Echtzeit analysiert. ISOCollect stimmt die Leerung der Altkleider-Container punktgenau auf die Füllmengen ab und optimiert die Routen für jedes Fahrzeug.

Bei einem Pilotprojekt mit vier Tagestouren im Kreis Oldenburg hat sich das System des Darmstädter Herstellers Isofleet zuvor im Dauereinsatz bewährt: Die Brewelo GmbH & Co. KG hat hier Einsparungen von über 40 Prozent bei der Arbeitszeit und in der Entleerungslogistik erzielt. Spritverbrauch und CO2-Ausstoß konnten im gleichen Umfang reduziert werden. „ISOCollect erlaubt es uns, optimiert anzufahren. Wir stellen mit der Tourenoptimierung aufnahmebereite Behälter und eine nachhaltige Auslastung unserer Fahrer sicher“, sagt Karabas. Die stets abrufbare Container-Performance ermöglicht zudem ganz neue Planungssicherheit bei der Ausrichtung der Stellplätze auf lohnende Standorte. Fast 20 Prozent seiner Stellplätze konnte Brewelo dank der Transparenz neu ausrichten und die Sammelmenge deutlich steigern. Auch eine steigende Zufriedenheit der Stellplatzgeber sei ein positiver Effekt, sagt Karabas: „Wer zuverlässig leert und saubere Stellplätze garantieren kann, hat einen echten Wettbewerbsvorteil“.

In Bremen Findorff entstand 1985 der erste Recycling-Hof Deutschlands, aus dem die BIR Bremer Recycling GmbH & Co.KG hervorgegangen ist, die wiederum seit dem Vorjahr als Brewelo GmbH & Co. KG firmiert. Der Entsorgungsfachbetrieb trägt das Qualitätssiegel des bvse – Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. und ist nach DIN ISO9001 zertifiziert.

Quelle: PresseBox