„trendy hilft Kindern“: Aus Kleidersammel-Projekt ist ein Verein geworden

682
trendy-Imagefilm (Screenshot) (Quelle: trendy e.V.)

Herborn — Über 160 teilnehmende Einrichtungen, 13.000 gesammelte Kleidersäcke und nahezu 4.000 Euro Spendengelder: Das ist die stolze Bilanz der Umweltbildungsinitiative „trendy hilft Kindern. Mach mit!“, in deren Mittelpunkt ein soziales Kleidersammelprojekt für Kindergärten, Kitas, Schulen und Vereine steht. Die Initiative wurde 2011 von der Reclay Group mit dem Ziel ins Leben gerufen, bereits die Kleinsten an den Gedanken der Nachhaltigkeit heranzuführen und gleichzeitig gesundheitlich oder sozial benachteiligten Kindern zu helfen. Um zukünftig noch mehr erreichen zu können, ist aus der Initiative nun der Verein trendy e.V. hervorgegangen.

Als Verein ist es mithilfe von Fördermitgliedschaften und Spenden möglich, einer größeren Anzahl von Kindern zu helfen und den Umweltbildungsgedanken stärker zu vermitteln. „trendy ist für unser Unternehmen eine Herzensangelegenheit. Es ist schön zu sehen, wie viel wir in den letzten Jahren erreichen konnten“, freut sich Raffael A. Fruscio, geschäftsführender Gesellschafter der Reclay Group und erster Vorsitzender von trendy e.V. „Mit der Vereinsgründung können wir unsere Ziele – Kinder- und Jugendhilfe sowie Förderung des Umweltschutzes – zukünftig noch besser verfolgen und hoffen natürlich, dafür viele Unterstützer zu gewinnen.“

An den von trendy e.V. organisierten Kleidersammlungen können sich Kinder gemeinsam mit ihren Kindergärten, Kitas, Schulen oder Vereinen beteiligen. Die von Bodelschwinghschen Stiftungen in Bethel übernehmen als Partner des Vereins die Abholung der Kleidersäcke. Die Erlöse aus der Sammlung werden zu einem Teil an sorgfältig ausgewählte soziale Projekte für Kinder gespendet. Den anderen Teil erhält die teilnehmende Einrichtung für eine sinnvolle Anschaffung. 100 Prozent der Erlöse kommen also immer Kindern zugute. Gleichzeitig erfahren die Kleinen durch trendy, welchen Weg ihre Kleidung – von der Herstellung bis zur Wiederverwertung – nimmt und warum Recycling so wichtig ist. Da die Kinder mit ihrem Einsatz Altersgenossen unterstützen, wird nicht zuletzt ihr Solidarverhalten gefördert.

Weitere Informationen über den Verein und die Möglichkeit einer Mitgliedschaft oder Unterstützung gibt es auf trendy-verein.de.

Quelle: Reclay Group