Waagenspezialist Pfreundt stellt neue Speed Weigh Technology auf der IFAT vor

492
Pfreundt-Messestand (Foto: Pfreundt GmbH)

Südlohn — Nach einer für die Pfreundt GmbH sehr erfreulich verlaufenen bauma hat der Südlohner Waagenspezialist entsprechend hohe Erwartungen an die IFAT. Dabei dürfte auch die neue, von Pfreundt entwickelte Speed Weigh Technology auf großes Interesse stoßen. Sie vereinfacht und beschleunigt die Arbeitsabläufe von Teleskopmaschinen und eignet sich ebenso für Rad-, Schwenk- und Frontlader.

Die dynamische Verwiegung erlaubt bereits die Gewichtsermittlung im laufenden Arbeitsprozess, also während der Hubbewegung und in der Fahrt. Der Einsatz ist auf unterschiedlichem Terrain möglich und bietet ein schnelleres Beladen bei höchster Messgenauigkeit des Systems. Darüber hinaus eröffnet das neue Messverfahren weitere nützliche Bedienoptionen: Das Material kann in jeder Höhe aufgenommen und verladen werden. Restmengen in der Schaufel können einfach von der Summe abgezogen werden, wenn diese nicht verladen wurden. Das Gewicht wird auch dann präzise ermittelt, wenn die Verwiegung während der Fahrt des Laders, auf unebenem Untergrund oder auf Rampen erfolgt. Anwendungsfelder von der Baustelle über Schüttgut, Recycling, Entsorgung, erneuerbare Energien bis hin zur Agrartechnik kommen für das System infrage.

Das Teleskoplader-Wiegesystem ist selbstverständlich ebenfalls eichfähig. Entsprechend der bekannten Radlader-Waagen wird mit der neuen Teleskopladerwaage die Arbeitmaschine zur mobilen Waage. So vereint das System die Vorteile eines Teleskopladers mit denen einer integrierten On-Board-Waage zur Verwiegung direkt beim Materialumschlag. Als Auswerte- und Anzeigeeinheit wird auch hier die neueste WK60-Wiegeelektronik mit moderner Touchscreen Bedienung und verschiedenen Schnittstellen bis hin zur Internetanbindung eingesetzt. Messtechnisch basiert das System auf der über 40.000-fach bewährten dynamischen Hydraulikdruckmessung der bekannten Radlader-Waagen, erweitert um anwendungsspezifische Komponenten und Messwerte.

Pfreundt will weiter expandieren. Forschung, Entwicklung und Service aber auch der Vertrieb national und international wurde in jüngster Zeit personell deutlich ausgebaut. Zur Produktpalette gehören nun neben mobilen Waagen für Entsorgungs- und Nutzfahrzeuge und Baumaschinen wie Radlader, Muldenkipper und Bagger auch Förderband-Waagen, die Datenübertragungs- und Verarbeitungssoftware sowie Fahrzeugbrücken-Waagen und Sonderanwendungen.

Quelle: PresseBox