Andritz MeWa auf der IFAT: Frische Ideen für den Recyclingmarkt

467
Quelle: Andritz MeWa GmbH

Gechingen — Andritz MeWa stellt auf der IFAT 2016 seine vielfältigen Weiterentwicklungen des bewährten Maschinenportfolios vor: Alle Schlüsselmaschinen – Universal Querstromzerspaner QZ, Rotorschere UC, Granulator UG, Schneidmühle USM und Bio-QZ – wurden in den vergangenen zwei Jahren komplett überarbeitet und in vielen Punkten noch weiter verbessert. Damit präsentiert sich Andritz MeWa,Teil des internationalen Technologiekonzerns Andritz, als innovativer Anbieter von Technologien und Anlagen für nachhaltige und erfolgreiche Recyclingprojekte auf der ganzen Welt.

Bei der Weiterentwicklung der Maschinen wurden unzählige Erfahrungswerte von Kunden sowie umfangreiche eigene Analysen berücksichtigt. Der Fokus lag vor allem auf der Verbesserung der Wartungsfreundlichkeit der Maschinen, auf Maßnahmen zum Verschleißschutz, besserer Abdichtung, einer höheren Energieeffizienz sowie auf Erhöhung des Durchsatzes. Die Maschinen erhielten gleichzeitig auch ein zeitgemäßes, frisches und optisch ansprechendes Design. Die Markteinführung der neuen Produkte ist ein großer Erfolg: Weltweit wurden bereits viele neue Maschinen verkauft.

Im Rahmen der IFAT wird Andritz MeWa seinen Kunden auch den neu aufgestellten Servicebereich mit vielen interessanten Messeangeboten für Ersatz- und Verschleißteile vorstellen. Damit können Kunden von den Technologien und Maschinen bis hin zum Service alles aus einer Hand von Andritz MeWa beziehen.

Vor allem im E-Schrott- und Kühlgeräterecycling ist Andritz MeWa mit den eigenen Technologien international führend und daher meist erster Ansprechpartner am Markt. Als Experte für viele Nischenmärkte nimmt Andritz MeWa aber auch gerne andere komplexe Aufgabenstellungen und Anfragen zu besonderen Materialien entgegen.

Andritz MeWa lädt Interessenten herzlich auf den IFAT-Messestand 550 in Halle C2 ein.

Quelle: Andritz AG