Modellvielfalt nach Baukastenprinzip: Gasdichte Vollschutzanzüge Typ 1a geprüft

508
Schutzanzug (Foto: Ansell Microgard)

Berlin — Der Hochleistungs-Schutzoverall Microchem® 6000 empfiehlt sich für den begrenzten Mehrfacheinsatz. Laut Markenhersteller Ansell Microgard bietet sich der Schutzanzug bei extremen und äußerst risikoreichen Einsatzzwecken an, ist in verschiedenen Modellvarianten genau auf den Einsatzbereich abgestimmt und wurde nach Typ 1a und Type 1a-ET geprüft.

Auf Grund seiner hohen Schutzeigenschaften und des Hochleistungsmaterials, besonders in extremen Einsatzbereichen und bei entsprechender Gefährdung in der Industrieproduktion, bietet der Microchem 6000 eine extrem hohe Barriere gegen eine Vielzahl von Gefahrstoffen.

Einsatzbereiche variieren ebenso wie die jeweilige Gefährdung, und in jeder Situation muss eine Schutzkleidung zuverlässig vor gesundheitsschädlichen Einflüssen bewahren. Markenhersteller Ansell Microgard bietet daher den gasdichten, ultraleichten Vollschutzanzug in verschiedenen Modellvarianten an, damit der Träger für jeden Einsatz bestens gerüstet ist.

So stehen beispielsweise Modelle zur Verfügung, die über integrierte Füßlinge verfügen. Eine weitere Modell-Variante hat fest angebrachte Stiefel am Anzug. Diese Füßling- und Stiefel-Varianten sollen optimalen Schutz je nach Einsatzzweck und Gefährdung biete. Auch bei den integrierten Handschuhen des Anzugs gibt es verschiedene Optionen. Neben einer Variante mit einem fest integrierten Barrier®-Handschuh gibt es eine weitere Lösung: der Anzug mit dem Doppelhandschuh, bestehend aus Neopren Aussenhandschuh und Ansell Barrier-Handschuh.

Alle Anzug-Modelle überzeugen nach Herstellerangaben mit einer weiteren durchdachten Detailverarbeitung: Das semi-stabile 3-Lagen-PET-Visier sorgt für ein extrem weites Sichtfeld, auch nach unten. Selbstverständlich kann unter allen Modellen ein zusätzlicher Kopfschutz getragen werden. Zur weiteren Grundausstattung gehört der gasdichte Dynat/YKK Reißverschluss mit einer Außenabdeckung aus dem Anzugmaterial und einem Klettverschluss.

Das intelligente und jeweils auf den Einsatzzweck abstimmbare Baukasten-System sichert dem Kunden die bestmögliche Ausstattung seiner Mitarbeiter.

Quelle: Ansell Microgard