Lufttechnik: Nestro präsentiert Lösungen für Sichtung und Staubfilterung

515
Nestro präsentiert Lösungen für Sichtung und Staubfilterung (Foto: Nestro)

Schkölen — Einige ihrer Lösungen im Bereich Sichtung und Staubfilterung wird die Nestro® Lufttechnik GmbH auf der IFAT in München zeigen. Dabei will das Unternehmen in einem kompakten Aufbau Komponenten für die Windsichtung, die Ausschleusung und die Filterung in der Entsorgungs- und Recyclingindustrie präsentieren. Mit seinen technischen und wirtschaftlichen Lösungsansätzen will Nestro seine Kunden mit überlegenen Komponenten unterstützen, die für optimale Arbeitsresultate, Energieeffizienz und saubere Luft sorgen. Besucher können sich auf dem Messestand anhand folgender Exponate über das Leistungsspektrum des Unternehmens informieren.

Windsichtung

Nestro bietet eine umfangreiche Palette von Windsichtern: Einfache Windsichter bestehen aus einer Blas- und einer Saughaube, die bis zu drei unterschiedliche Fraktionen trennen können. Bei geschlossenen SL-Trennern wird zuerst die Leichtfraktion (Folie, Papier) pneumatisch angehoben und abgesaugt. Danach trennt ein stärkerer Anblasluftstrom die mittlere Fraktion (Holz, Kunststoffreste) vom verbleibenden Stoffstrom. Die Schwerfraktion (Glas, Keramik, Steine, Betonreste) wird am Anfang aufgefangen.

Der Drei-Fraktionen-Trenner schließlich dient zur Erzeugung von drei Fraktionen mit unterschiedlichen Gewichten, z.B. Störstoffe, PET- Flaschen und Labels, Folie und Papier. Er arbeitet im Umluftbetrieb, wobei 10 Prozent bis 40 Prozent Überschussluft einer Entstaubung zugeführt werden. Entsprechende Maßnahmen im Sichtergehäuse unterbinden ein Mitreißen von Leichtgut in den Schwergut- und Zielfraktionsstrom.

Separatorschleuse 10/7

Nestro Separatoren dienen im Luftstrom zur effizienten druckfreien Ausschleusung von Restmaterialien in der Entsorgungs- und Recyclingindustrie z.B. vor einer Staubfilteranlage. Sie werden immer individuell auf das zu verarbeitende Material abgestimmt. Die Technologie ist gegenüber Audio-, Video- und Trassierbändern oder anderen langfaserigen Störstoffen unanfällig. Die Entleerung der Schleuse wird durch Spülluft unterstützt, so dass eine optimale Durchsatzleistung und die Reinigung der Schleusenkammern erreicht werden. Die robusten, auch für langfaserige Materialien geeigneten Separatoren von Nestro sind für Luftmengen von 6.000 bis 38.000 Kubikmeter pro Stunde ausgelegt. Sie sind dank ihrer kompakten Bauform platzsparend aufzubauen und über große Revisionsöffnungen sehr leicht zu warten.

Entstauber NE 250 JET

Der NE 250 ist als Unterdruckfilter mit einer Maximalleistung von 5.050 Kubikmeter pro Stunde perfekt für die Filterung von Industriestäuben geeignet. Sein Nennvolumenstrom liegt bei 3.530 Kubikmeter pro Stunde mit einem zugehörigen Unterdruck von 2.650 Pascal. Seine kompakte Bauweise bietet dank der Absackung in mobile Tonnen viele Möglichkeiten einer platzsparenden Aufstellung. Die Filter werden mittels einer Druckluft- Impulsabreinigung („JET“) regeneriert und sind damit für einen Onlinebetrieb geeignet.

Die 1977 gegründete Nestro Lufttechnik GmbH zählt heute zu den großen etablierten Herstellern von Produkten und Systemen für die Absaug- und Filtertechnik sowie für deren nachgeschaltete Heiztechnik, für die Oberflächentechnik und die Sortier- und Entsorgungstechnik. Das Unternehmen präsentiert sich auf der IFAT in München vom 30.5. bis 3.6.2016 in Halle C1 auf Stand 115.

Quelle: Nestro Lufttechnik GmbH