TS.EW.001: ERP bietet Zertifizierungs-Standard für das Recycling von WEEE

476
Quelle: European Recycling Platform (ERP)

Paris — EPEAT ist ein globales System, das Elektrogeräte unter Umweltgesichtspunkten bewertet und dadurch die Bekanntheit von umweltverträglicheren Produkten erhöht. Dazu hat die European Recycling Platform (ERP) den firmeneigenen technischen Standard TS.EW.001 für Recycling-Betreiber im Bereich der Elektroaltgeräte entwickelt. Jetzt wurde dieser Standard für die Gerätekategorien Computer und Bildschirme als geeigneter Zertifizierungsstandard anerkannt, um die EPEAT-Entsorgungskriterien zu erfüllen.

Entsorgungsanforderungen sind ein wichtiger Bestandteil von EPEAT und dessen Zertifizierung; insbesondere gewinnt die „Zertifizierung von Recycling-Anbietern“ zunehmend an Bedeutung. Von den bislang zugelassenen Recycling-Standards wurde der ERP-Standard für alle EU- und EFTA-Staaten anerkannt. Bereits 34 Recyclingpartner wurden nach diesem Standard in 9 EU- und EFTA-Staaten von ERP zertifiziert.

Höchste Umweltstandards erfüllt

„ERP gilt bereits seit 2002 als Experte im Bereich des End-of-life Managements von Elektroaltgeräten und ist zudem das einzige Netzwerk, das in über 15 europäischen Ländern mit eigenen Rückhol-Systemen tätig ist”, erklärt Umberto Raiteri, Geschäftsführer und Präsident der ERP. „Die jüngste EPEAT-Anerkennung erweitert unser breites Spektrum von lokalen und europaweiten Qualitätsstandards, die durch unsere Abfallmanagement- und Compliance-Lösungen erreicht wurden. Die Kriterien, die ERP von ihren Behandlungs- und Recyclingpartnern verlangt, erfüllen die höchsten existierenden Umweltstandards. Wir sind sehr stolz auf die Anerkennung unseres Standards, was unsere ökologische Exzellenz ein weiteres Mal beweist.”

Hersteller, die in mehreren europäischen Ländern tätig sind, schätzen die von ERP angebotenen grenzüberschreitenden Compliance-Lösungen. Sie profitieren von der Möglichkeit, die gesamte Wertschöpfungskette ihrer elektrischen und elektronischen Produkte, auch nach deren Nutzung, zurückverfolgen zu können. ERP übernimmt die gesamte Abwicklung von landesspezifischen Abfallgesetzgebungen sowie die administrativen Aufgaben, die sich durch die grenzüberschreitende Inverkehrbringung von Elektrogeräten ergeben – in 30 Ländern der Welt.

10 Umweltattribute einhalten

ERPs Standard TS.EW.001 definiert Mindestanforderungen, die von Betreibern von Anlagen zur Lagerung und Behandlung von Elektroaltgeräten eingehalten werden müssen. Durch die regelmäßigen und anspruchsvollen Zertifizierungen der Recycling-Lieferantenkette stellt ERP sicher, dass die den Kunden und Mitgliedern angebotenen Leistungen den rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben sowie ERPs eigenen hohen Qualitätsansprüchen entsprechen.

Um eine EPEAT-Zertifizierung zu erreichen, müssen Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten 10 strenge Kategorien von Umweltattributen einhalten, angefangen vom Design über den Herstellungsprozess bis hin zur Langlebigkeit jedes einzelnen Produkts. Mit ihrem nachweislich hochwertigen End-of-life-Management unterstützt ERP ihre Kunden bei der Zertifizierung und infolgedessen bei der Vermarktung ihrer elektrischen und elektronischen Produkte. Zudem erhalten Verbraucher, Wiederverkäufer und andere Akteure die Möglichkeit, elektrische und elektronische Geräte, die aus Umweltgesichtspunkten gleichartigen Produkten vorzuziehen sind, einfacher zu erkennen.

Quelle: European Recycling Platform (ERP)