Schnelle Reparatur von Fördergurten mit dem Polyurethan-Reparatursystem

519
Foto: Ambelt

Braunschweig — Viele Fördergurte werden im Mehrschichtbetrieb genutzt. Kommt es durch scharfkantiges Fördergut oder ungünstige Aufgabeverhältnisse zu Beschädigungen, ist schnelles Handeln gefragt.

Zur einfachen Reparatur von Deckplattenschäden und Durchschlägen des Fördergurts bietet Ambelt® nun ein praktisches Zweikomponenten-Reparatursystem, das schadhafte Stellen mit wenigen Handgriffen ausbessert: Permaflex ist eine zügig abbindende Polyurethan-Reparaturmasse, die mit einer Spritzpistole auf die Schadstelle aufgebracht wird und bereits nach zwei Minuten berührungstrocken ist. Bei Raumtemperatur härtet Permaflex in nur 30 Minuten vollständig aus. Anschließend kann die Reparaturstelle geschliffen oder nachbearbeitet werden. Damit hat Permaflex im Vergleich zu anderen Verarbeitungsverfahren einen deutlichen Zeitvorteil. Betreiber von Fördergurten können so nicht nur lange Stillstandzeilen vermeiden, sondern zugleich die Reparaturkosten senken.


Auch die langfristigen Eigenschaften von Permaflex sprechen für das Zweikomponenten-System: Es hat eine Härte von 60° Shore A und ist auch bei ständigem Betrieb des Förderbandes bruchfest, schlagfest und hochabriebfest bei gleichzeitig höchster Flexibilität.

Darüber hinaus punktet das Reparatursystem mit seiner Zusammensetzung: Es besteht zu 100% aus Feststoffen und beinhaltet damit keine gesundheitsschädlichen flüchtigen Verbindungen (VOC).

Permaflex eignet sich zur Reparatur von Textil- und Stahlseilfördergurten. Zudem wird es u.a. zur Versiegelung von Trommelbelägen sowie zur Reparatur von polyurethan- oder gummibeschichteten Rollen und Verschleißauskleidungen in Rutschen und Trichtern eingesetzt.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Permaflex exklusiv bei Ambelt® erhältlich.

Über Ambelt
Ambelt® versteht sich als zentraler Servicepartner für Fördergurte. Zum Kundenkreis zählen regional, national und international agierende Vulkanisier- und Handelsbetriebe sowie Anlagenbauer aus der Schütt- und Stückgutförderung. Das Unternehmen versorgt seine Kunden mit Gummifördergurten aus seinem umfangreichen Zentrallager in Braunschweig. Das Portfolio umfasst u.a. Textil-Fördergurte, Stahlseil-Fördergurte, öl- und fettbeständige Fördergurte, hitzebeständige Fördergurte, Steilfördergurte, Gleitgurte, Wellkantengurte und Förderbandzubehör sowie Gummi- und Keramik-Verschleißschutzplatten, Dämpfungselemente, Permaflex und Helmitin®-Kaltklebesysteme.

Höchster Qualitätsanspruch, kompetenter Service und schnelle Lieferung sind die drei Eckpfeiler der Ambelt® Unternehmensphilosophie. Ambelt® bietet DIN-genormte Produkte, technologische Kompetenz und langjährige Erfahrung.

Die Marke Ambelt® ist in Besitz der Braunschweiger Quaddro Group GmbH.

Weiterführende Informationen unter www.ambelt.de.

Quelle: frische denke / Ambelt, Quaddro Group GmbH