2014: Verwertete Verpackungsmenge in Europa auf 78,4 Prozent gestiegen

715
Verpackungsrecycling (Foto: ALBA Group)

Wien, Österreich — Für 2013 betrug die Verwertungsquote in Europa 79,3 Prozent, im Vorjahr waren es 78,4 Prozent. Die Quote der stofflichen Verwertung stieg ebenfalls leicht von 64,5 auf 65,3 Prozent.

Dabei erreichten sechs EU-Staaten sowie Liechtenstein und Norwegen Quoten von über 90 Prozent. Deutschland mit 97,7 Prozent, Belgien mit 96,6 Prozent und Österreich mit 96,1 Prozent erzielten die besten Ergebnisse. Malta, das Heimatland des aktuellen EU-Umweltkommissars, lieferte mit 38,2 Prozent das mit Abstand schlechteste Ergebnis. Kroatien, Zypern, Litauen, Lettland und Polen hinken mit Quoten zwischen 50 und 60 Prozent ebenfalls hinterher.

Ein ähnliches Bild bietet sich bei der Betrachtung der stofflichen Verwertung. Hier liegt Belgien mit 78,7 Prozent vorne, gefolgt von Schweden, Deutschland, Österreich und Irland mit Quoten zwischen 70 und 72 Prozent. Polen mit 36,1 Prozent und Malta mit 38,1 Prozent sind hier die Schlusslichter.

Quelle: Altstoff Recycling Austria AG