Für Qualitäts-, Umwelt- und Entsorgungs-Management zertifiziert: BellandVision

373
Quelle: BellandVision GmbH

Pegnitz — Die BellandVision GmbH hat jetzt auch ihr internes Qualitäts- und Umweltmanagement zertifizieren lassen. Die Auszeichnung bestätigt, dass das als duales System festgestellte und im Entsorgungsmanagement tätige Unternehmen die hohen Anforderungen der etablierten Systemnormen ISO 9001 beziehungsweise ISO 14001 in vollem Umfang erfüllt. Das bereits im August 2015 erhaltene Zertifikat als Entsorgungsfachbetrieb gemäß § 56 (2) Kreislaufwirtschaftsgesetz komplettiert die Zertifizierungsoffensive. Hierbei wird die qualitativ hochwertige Erfassung und Verwertung von Wertstoffen sowie die umweltgerechte Beseitigung von Abfällen bestätigt.

Für die Zertifizierung gab es bei BellandVision gute Gründe. Primär sollte damit die Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern und Behörden weiter verbessert werden. Zudem schafft die Systemnorm ISO 9001 den Rahmen, Prozesse bezüglich Effizienz und Transparenz kontinuierlich zu verbessern beziehungsweise den hohen Qualitätsstandard aufrecht zu erhalten und auszubauen. Die Zertifizierung nach ISO 14001 sichert die stetige Reduzierung der Umweltauswirkungen des Unternehmens und den Ausbau der Arbeitssicherheit durch konkrete Maßnahmen ab.

„Die Zertifizierungen nach ISO 9001 und 14001 sowie die Auszeichnung als Entsorgungsfachbetrieb belegen unsere Qualitäts- und Umweltleistung sowie die konsequente Kundenfokussierung. Des Weiteren zeigt sich, dass BellandVision mit seinen Strukturen und Abläufen sowohl intern als auch am Markt optimal aufgestellt ist“, erklärt Geschäftsführer Thomas Mehl und beglückwünscht seine Mitarbeiter zu diesem Erfolg.

Quelle: BellandVision GmbH