bauma Open Innovation: Neuer Service für die Branche

889
Foto: Messe München GmbH

München — Pünktlich zur bauma 2016 stellt die Messe München einen neuen Service für die Branche vor: Die Online Plattform „bauma Open Innovation“ gibt bauma Ausstellern und Brancheninteressierten die Möglichkeit, für ihre Innovationsfragestellungen auf das komplette Netzwerk der Messe München zuzugreifen und dessen interdisziplinäres Expertenwissen zu nutzen. Die 31. Ausgabe der Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte findet von 11. bis 17. April 2016 auf dem Messegelände in München statt.


In „Application Scouting“ Projekten suchen Unternehmen nach neuen Industrien, Anwendungsfeldern oder Use Cases für bereits entwickelte Produkte und Services. „Technology Scouting“ hingegen konzentriert sich auf die Findung einer Lösung, beispielsweise in Form einer Technologie, die Herausforderungen eines Unternehmens lösen soll.

Vorteile nutzen
Die bauma Open Innovation Plattform ist nicht die erste ihrer Art bei der Messe München. Für die ISPO wurde bereits ein ähnliches Konzept aufgesetzt. Die Vorteile der Open Innovation Methode liegen dabei branchenübergreifend auf der Hand: Durch die Plattform erhalten Projektveranstalter virtuell Zugang zum kombinierten Expertenwissen von mehr als zwei Millionen Besucher- und mehr als 30.000 Ausstellerkontakten. Integriert ein Unternehmen deren Wissen, Wünsche und Bedürfnisse frühzeitig in seine Innovationsarbeit, lassen sich Entwicklungszeiten sowie -kosten senken. Gerade für Application Scouting kann die Interdisziplinarität des branchenübergreifendes Netzwerks helfen, neue Anwendungsfelder für Produkte und Services zu identifizieren.

bauma Open Innovation startet mit Pilotprojekt
TEI Rock Drills, ein amerikanischer Anbieter von Bohrgeräten und
Zubehör, hat den „DrillAll“ entwickelt. Dieses Bohrgerät ist einzigartig in seinen Positionierungsmöglichkeiten und besonders für Bohrsituationen auf beengtem Raum geeignet. Ursprünglich für das U.S. Militär entwickelt, möchte TEI nun neue Anwendungsfälle für sein Gerät erschließen. Dafür greift das Unternehmen auf das Wissen und den Input der industrieübergreifenden bauma Open Innovation Community zu.

Weitere Informationen unter www.bauma.de/messe/aussteller/bauma-open-innovation

Quelle: Messe München GmbH