10. Auflage der Consultic-Studie zur Kunststoff-Wertschöpfungskette gestartet

1602
Plastikflaschen (Foto: ©Ariane Sept / http://www.pixelio.de)

Bonn – Die Kunststoffindustrie in Deutschland ist ein bedeutender Wirtschaftszweig und eine Schlüsselindustrie in Bereichen wie Leichtbau, Verpackung und Bau. Auch am Lebensende sind Kunststoffprodukte und -anwendungen zum Wegwerfen zu schade. Deshalb werden sie hierzulande fast vollständig verwertet. Wie genau sich der Kunststoff-Stoffstrom entwickelt, darüber informiert in regelmäßigen Abständen die „Consultic“-Studie, die alle zwei Jahre durchgeführt wird. Zum mittlerweile 10. Mal werden nun belastbare Zahlen und Fakten zu Erzeugung, Einsatz und Verwertung von Kunststoffen in Deutschland gesammelt.


Die Consultic Marketing & Industrieberatung GmbH befragt dazu in den kommenden Monaten mehr als 2.000 Unternehmen aus Kunststofferzeugung, -verarbeitung und -verwertung. Ergänzt wird die Dokumentation durch amtliche Statistiken zu Produktion und Einsatzgebieten von Kunststoffen sowie umfassende Abfallanalysen.

Die „Consultic“-Studie wird im Auftrag von PlasticsEurope Deutschland e.V., der BKV GmbH, des Bundesverbands Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V., der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. sowie des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA durchgeführt.

Quelle: bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.