24. Kölner Abfalltage: Das neue EU-Kreislaufwirtschaftspaket im Fokus

1457
23. Kölner Abfalltage 2014 (Quelle: Wolters Kluwer Deutschland)

Rheinbreitbach — Die EU-Kommission plant, am 2.12. das neue Paket zu verteilen. Die diesjährigen Kölner Abfalltage würden dann direkt nach Veröffentlichung des EU Kreislaufwirtschaftspakets stattfinden. Somit könnte in Köln aus Sicht der EU-Kommission, des Bundes und der Länder eine erste Einschätzung erfolgen. Mit großer Spannung wird erwartet, welche neuen Akzente im „Circular Economy Package“ gesetzt werden, nachdem die neue EU-Kommission Ende letzten Jahres das ursprüngliche Paket zurückgezogen hat und nun ambitioniertere Ziele festlegen möchte.

Zu diesen zukunftsweisenden und hochaktuellen Themen referieren u.a. ein Vertreter der Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission, des EU-Parlaments, Staatssekretär Adler aus dem Bundesumweltministerium sowie Staatssekretär Horzetzky aus dem NRW-Wirtschaftsministerium. In weiteren Vorträgen wird der Vollzug aus Ländersicht beleuchtet sowie die Herausforderungen des neuen Kreislaufwirtschaftspakets aus Sicht der privaten und öffentlichen-rechtlichen Entsorgungswirtschaft beleuchtet.

Die Kölner Abfalltage finden statt am 3. und 4. Dezember 2015 im Radisson Blu Hotel in Köln unter Mitwirkung der wichtigsten deutschen Recyclingverbände. Eingeladen sind Unternehmensvertreter, Repräsentanten kommunaler Unternehmen und Behörden sowie Wissenschaftler und Studenten zum konstruktiven Dialog mit hochrangigen Referenten.

Das Programm kann unter wolterskluwer.de eingesehen werden. Die Anmeldung erfolgt unter Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Seminarabteilung, Robert-Bosch-Str. 6,, 50354 Hürth, Tel. 0221 94373 – 7807 / 7808, Fax 0221 94373 – 7192, E-Mail: seminarteam@wolterskluwer.de und Internet: koelner-abfalltage.de.

Quelle: Kummer:Umweltkommunikation GmbH