bvse-Fachverband Papierrecycling betont weiterhin Qualitätskontrolle von Altpapier

1475
Papierballen (Foto: © ALBA Group)

Bonn — Sie stand ganz unter dem Zeichen der Qualitäts-Prüfung und -Sicherung von Altpapier: die Vollversammlung des Fachverbandes Papierrecycling im Rahmen der bvse-Jahrestagung am 1.10. in Frankfurt, unter der Leitung seines Vorsitzenden Reinhold Schmidt.

Als ERPA-Delegierter des bvse, der die Altpapierentsorgungswirtschaft im europäischen Normungsarbeitskreis CEN TC 172 vertritt, berichtete Andreas Uriel,über „Ein Jahr EN643 und der kommende Standard für die Altpapier-Eingangskontrolle“.

Dies unterstrichen die Ausführungen von Jörg Hempel, PTS-Papiertechnische Stiftung in Heidenau, zu „Altpapierqualität – die messtechnischen Möglichkeiten bei Lieferant und Abnehmer“. Bislang sind nach seiner Ansicht Theorie und Praxis bezüglich der Anforderungen der Altpapiersortenliste EN 643 kaum deckungsgleich zu bekommen. Eine neue, die EN ergänzende CEN-Norm soll dieses Vakuum füllen und – für den Bedarfsfall – Messtechniken zur Prüfung der Fremdstoff-Obergrenzen und der Feuchte in Altpapiersorten anbieten.

Andreas Uriel brachte die Bedürfnisse der Altpapier-Unternehmen auf den Punkt: Es ist unabdingbar, dass jede Qualitätsbestimmung nachvollziehbar, praktikabel, zuverlässig, ins Tagesgeschäft integrierbar und wirtschaftlich tragbar ist. Dies betrifft beides, die Messtechniken ebenso wie die Messmethode. Wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der Altpapier-Qualitätssicherung ist die Gleichbehandlung aller Beteiligten zu jeder Zeit.

Die Altpapieraufbereiter und die Papierfabriken haben – so der Fachverbands-Vorsitzende Reinhold Schmidt – ein grundlegendes gemeinsames Interesse an bestmöglicher Altpapierqualität. Der bvse-Fachverband Papierrecycling setzt auf dieses Ziel hin seine erfolgreiche Arbeit für die mittelständischen Altpapierunternehmen fort, sowohl im Schulterschluss mit Kollegenverbänden als auch in nationalen und europäischen Arbeitskreisen gemeinsam mit der Papierindustrie.

Quelle: bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.