Zentek-Kunststoffpalette gewinnt Verpackungspreis 2015

1479
Zentek Poolpalette (Quelle: Deutsches Verpackungsinstitut e.V.

Köln – Der international renommierte Verpackungspreis 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie geht in der Kategorie Transport- und Logistikverpackung an die Zentek-Kunststoffpalette aus dem Hersteller-Hause Georg Utz GmbH. Der gemeinsam mit einem Experten-Team aus Wissenschaft, Produktion, Vertrieb, Logistik und Design entwickelte innovative Mehrwegladungsträger wusste die Jury mit seinen herausragenden Eigenschaften in Wirtschaftlichkeit, Funktionalität, Konstruktion, Logistik, Prozessoptimierung, Einsparungen und Handling zu überzeugen.

Die Zentek-Kunststoffpalette setzte sich final in ihrer Kategorie gegen die aus sechs ebenfalls nominierten Verpackungsneuheiten anderer Unternehmen durch. Ingesamt wurden fast 200 Arbeiten aus sieben Nationen eingereicht. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, unterstreicht sie doch unseren Anspruch, der Konsumgüterindustrie mit diesem neuen Logistik-Standard weit reichende Verbesserungen in der Wertschöpfungskette zu ermöglichen“, nahm Stefan Frye, Geschäftsführer der Zentek Pool System GmbH, den Verpackungspreis 2015 erfreut entgegen.

Gefertigt aus glasfaserverstärktem Polypropylen ist die nur 154 mm hohe Zentek-Kunststoffpalette außerordentlich leicht und äußerst stabil. Ihr permanentes Tara-Eigengewicht von 17 kg erhöht die Planungssicherheit und senkt die Transportkosten. Gleichzeitig ist sie bei Raumtemperatur mit maximal 1.500 kg im Hochregal belastbar. Damit und mit ihrer Lebensmittel-Kontaktzulassung besitzt sie idealen Charakter für Automatisierungsprozesse sowie den Einsatz in modernen Hochregallager-Systemen der Konsumgüterindustrie. Ihre Oberfläche ist mit aufgerauten Flächen und rutschhemmenden Elastomeren versehen, was die Sicherheit im Umgang mit der Staplergabel erhöht. In ihrer Entwicklung wurde penibel darauf geachtet, dass es weder Ecken oder Kanten gibt, in denen sich Schmutz festsetzen kann. Die Zentek-Kunststoffpalette ist einfach zu reinigen, splittert nicht und enthält keine Nägel, die maschinelle Prozesse stören oder Verletzungsrisiken darstellen können.

Mit ihrer Ausstattung soll die Zentek-Kunststoffpalette der Konsumgüterindustrie den Weg in das Zeitalter „Industrie 4.0“ ebnen: Barcode, RFID-Chips und DataMatrix sind fest in dem Mehrwegladungsträger integriert. Daten über die aktuelle Position in der Wertschöpfungskette sind somit per neu entwickeltem Software-Management-System ZEPRA in Echtzeit abrufbar. Schaden und Bruch können unmittelbar zugeordnet werden, Leerstände und Ausfälle werden vermieden. Als Mehrweg-Pooling-Gesamtlösung steigert die Zentek-Kunststoffpalette die Effizienz in der Konsumgüter-Logistik. Sie ist nur dann im Einsatz, wenn sie wirklich benötigt wird. Unnötige Kapitalbindung wird vermieden.

Quelle: Zentek GmbH & Co. KG