Markteintritt von Biotrem mit abbaubarem Einweg-Geschirr aus Weizenkleie

2012
Schüssel aus Weizenkleie (Quelle; biotrem GmbH)

Wien – Mit einem einzigartigen und umweltfreundlichen Einweggeschirr ist Biotrem – Aston Investment sp.z.o.o. in Österreich auf den Markt gekommen. Das polnische Unternehmen wurde unter anderem mit dem „Innovationsprodukt 2013“ für die Herstellung des eleganten und biologisch abbaubaren Weizenkleie-Geschirrs ausgezeichnet.

„Unsere Produkte bestehen zu 100 Prozent aus genießbaren Weizenkleien, sie sind also sogar essbar“, erklärt CFO Dr. Wolgang Reiterer. „Sämtliche Abfälle sind innerhalb von 30 Tagen biologisch abbaubar und bereichern die Erde als natürlicher Dünger.“ Biotrem@-Produkte stellen somit eine Alternative zum Einweggeschirr aus Kunststoff, Styropor oder Papier dar, die allesamt nur langsam verrotten und/oder Schadstoffe hinterlassen.

Biotrem(R)-Produkte riechen nach Getreide und frisch gebackenem Brot und sollen nach Herstellerangaben keine chemischen Substanzen enthalten . „Zudem ist nachgewiesen, dass sie selbst bei Personen mit Gräser- oder Getreidepollenallergie keine Unverträglichkeiten verursachen“, betont Reiterer.

Durch drei Patente geschützt

Die in Polen erfundene Produktionsmethode für Geschirr und Verpackung ist durch drei Patente geschützt. Sie gilt als weltweit einmaliger Prototyp und wurde bereits mehrfach für Qualität, Innovation und ökologische Eigenschaften ausgezeichnet. Hohe Temperatur und Druck sind das Erfolgsrezept der Biotrem@-Methode: Es werden keine chemischen Bindestoffe oder Kleber verwendet.

Das Biotrem-Werk im nordpolnischen Zambrow liegt am Rande einer der letzten europäischen Urwaldregionen. „Wir setzen nicht auf Billig-, sondern auf Premiumprodukte“, unterstreicht Reiterer, „deshalb kooperieren wir auch nur mit wenigen Getreidemühlen, deren Qualität und Mahlverfahren wir ständig evaluieren können.“ Allenfalls wird die erdene Grundfarbe auf Kundenwunsch mit Lebensmittelfarbstoffen verändert.

Mit Win-Win-Philosophie

„Verbraucher erhalten ihr Essen in nachhaltig gesunder Verpackung, Firmenkunden profitieren vom daraus resultierenden Imagegewinn – so einfach ist das“, erklärt Reiterer. „Deshalb unterstützen wir sie auch bei Ihren Marketing.“ Beispielweise zaubern die Biotrem-Designer mittels einer speziellen Siebdruckmethode (mit Oblaten) das gewünschte Logo, Graphiken oder Werbestichwörter aufs Produkt. Sogar das Einstanzen von Logos und Werbeslogans ist möglich.

Biotrem wurde in Polen gegründet; die Niederlassung befindet sich in Warschau, die Produktion in Zambrow. Seit ein paar Monaten betreibt Biotrem bereits mehrere Vertriebs-Repräsentanzen in Zentraleuropa und in Nordamerika.

Quelle: biotrem GmbH