Mit MultiPet und Multiport ist die Green Economy bei der Fakuma präsent

1113
Quelle: MultiPet / Multiport

Bonn – „Die Fakuma ist für unsere Unternehmen immer eine hervorragende Möglichkeit unsere Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren“, erklären die Geschäftsführer von MultiPet GmbH und Mulitport GmbH, Herbert Snell und Michael Dausel. Die Fakuma 2015 findet im nächsten Monat vom 13. bis 17. Oktober im Messezentrum Friedrichshafen im Dreiländereck Bodensee statt und erwartet rund 46.000 Fachbesucher aus weit über 100 Nationen.

MuliPet und Multiport sind in der Halle B2, Stand B2-2211 mit ihrem Messestand vertreten. „Mit unserer klaren qualitätsgesicherten Produktlinie geben wir in einem umkämpften Markt Orientierung und Sicherheit,“ zeigen sich die Geschäftsführer überzeugt. Nicht zuletzt werden von den Unternehmen hochwertige Kunststofferzeugnisse wie Entwässerungssysteme oder Systeme zum Schutz von Energie- und Signalleitern im Spritzgussverfahren selber hergestellt. Neben der Lieferung von Rohstoffen für die Kunststoffindustrie und der Produktion von Artikeln aus recycelten Kunststoffen bieten MulitPet und Multiport außerdem ihre Expertise und Erfahrung bei der Ausführung von Lohnarbeiten für die Produktion von Spritzgussartikeln, an.

Mit den Produkten multithene für die HDPE Compounds von Multiport, multiprop für die PP Compounds und PP haltige Mahlgüter sowie multipet für die PET Flakes von MultiPet sehen sich die Unternehmen im Markt denn auch hervorragend aufgestellt. Gerade im direkten Vergleich mit Neuware zeigt sich, dass hochwertiges Recycling mit entsprechendem Know-how in der Lage ist, Ökonomie, Qualität und Klimaschutz zusammenzuführen.

„Green Economy ist unser Anspruch. Wir bieten unseren Kunden nicht nur optimale Qualitäten, sondern gelebte Nachhaltigkeit und aktiven nachprüfbaren Klimaschutz. Das wollen wir auch auf der Fakuma deutlich machen“, unterstreichen Herbert Snell und Michael Dausel und verweisen auf eine Studie, die Forscher der Hochschule Magdeburg-Stendal durchgeführt haben: Sie attestieren den Produkten beider Unternehmen beeindruckende CO2-Ersparnisse, wenn diese als Substitut für Neuware eingesetzt werden.

Quelle: bvse-recyconsult GmbH