Kombination von Recycling und Solidarität: Mit Plastikverschlüssen Gutes tun

1599
Die Vorstellung der Initiative im Recyclinghof Bruneck (Quelle: Stadtgemeinde Bruneck)

Bruneck, Südtirol — Der Club Frecce Tricolori Innichen/Pustertal ruft in Zusammenarbeit mit verschiedenen Pustertaler Gemeinden, darunter auch die Stadtgemeinde Bruneck, zu einer Benefizaktion der besonderen Art auf. In einem eigenen Behälter werden im Recyclinghof in Bruneck Plastikverschlüsse gesammelt, die am Ende der Aktion in eine Riesenflasche gefüllt und ausgestellt werden, bevor sie der Wiederverwertung zugeführt werden.

Der Erlös aus den wiederverwertbaren Verschlüssen kommt dem Krebszentrum in Aviano zu Gute, das der Club Frecce Tricolori bereits seit Jahren unterstützt. Mit Spendengeldern des Clubs konnten dort beispielsweise Freizeiteinrichtungen für die kleinen Patienten sowie die jährliche Weihnachtsfeier finanziert werden.

Kürzlich haben die Verantwortlichen der Aktion das Projekt im Recyclinghof von Bruneck offiziell vorgestellt (siehe Foto, v.l.): Hugo Neumair, Verantwortlicher des Recyclinghofes, Rudy Krautgasser, Präsident des Clubs Frecce Tricolori, Dario Pradella, Koordinator des Clubs, Claudio Dalla Santa, Vizepräsident des Clubs und Stadtrat Felix Brugger.

Stadtrat Brugger ist begeistert von der Initiative: „Die Kombination von Recycling und Solidarität mit Mitmenschen in schwierigen Situationen kann nur gewinnbringend sein. Deshalb bin ich überzeugt, dass sich der Behälter schnell füllen wird.“ Auch Gemeinderat Anton Mair unter der Eggen unterstützt die Aktion aktiv und hat einen Sammelbehälter bei seinem Kiosk am Graben aufgestellt.

Die Riesenflasche, in die die gesammelten Verschlüsse gefüllt werden, befindet sich zurzeit in Mailand auf der EXPO und wird im Herbst ihren Weg ins Pustertal finden.

Quelle: Stadtgemeinde Bruneck