Umweltverträglichkeit – ein wesentlicher Imagefaktor für Wellpappe

2014
Wellpappenzuschnitt (Quelle: VDW)

Darmstadt — Wellpappe hat ein hervorragendes Image. Dies bestätigt eine repräsentative Studie, die das Bielefelder Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid jüngst durchführte. Dabei ist die Umweltverträglichkeit ein wesentlicher Imagefaktor für ein Verpackungsmaterial: In dieser Hinsicht werden Wellpappe ähnlich große ökologische Vorteile zugeschrieben wie Papier und Vollpappe.

So bescheinigen 90 Prozent der Befragten der Wellpappe, dass sie leicht zu entsorgen ist, zwei Drittel halten Sie für ressourcenschonend, und ebenso viele sind von ihrer günstigen Ökobilanz überzeugt. Drei von vier Befragten meinen, dass Wellpappe kostengünstig wiederzuverwerten ist. Fazit von TNS Emnid: Für Industrie und Handel ist die Wiederverwertbarkeit von Transportverpackungen eine der wichtigsten Eigenschaften und zugleich eine Kernkompetenz der Wellpappe.

Insgesamt erhielt Wellpappe – verglichen mit anderen Verpackungsmaterialien – in sechs von zwölf abgefragten Leistungskategorien Bestnoten. Damit konnte Wellpappe ihr in vorangegangenen Untersuchungen ermitteltes sehr gutes Image nochmals verbessern.

TNS Emnid hatte im April und Mai Entscheider aus Industrie, Handel und Politik um die Bewertung von Transportverpackungen aus Metall, Kunststoff, Vollpappe, Papier, Wellpappe, Schaumstoff und Holz gebeten. Das Ergebnis: Wellpappe hat nach Einschätzung der Befragten das beste Preis-Leistungsverhältnis, ist am besten wiederzuverwerten, am leichtesten zu handhaben und am platzsparendsten zu lagern. Außerdem halten die Befragten Wellpappe für das vielseitigste und sympathischste Verpackungsmaterial. Damit belegt Wellpappe in der von TNS Emnid ermittelten Rangliste der Kompetenzen mit sechs ersten Plätzen mit großem Abstand den Spitzenrang, gefolgt von Metall (zwei erste Plätze) und Kunststoff (ein erster Platz).

TNS Emnid ging auch der Frage nach, wie relevant diese Ergebnisse für die Verwender von Transportverpackungen sind. Demnach sind vier von den sechs Kategorien, in denen Wellpappe die besten Bewertungen erhalten hat, für die Befragten aus Industrie und Handel besonders wichtig: das gute Preis-Leistungsverhältnis, die leichte Handhabung, die platzsparende Lagerung und die gute Wiederverwertbarkeit. Und auch in den Kategorien, in denen Wellpappe nicht den ersten Platz erreichte, konnte sie den Abstand zu den Spitzenreitern verringern. Hinsichtlich der Stabilität beispielsweise hat die Wellpappe ihr Image deutlich verbessert. In dieser Kategorie ist sie um einen Platz nach vorne auf den dritten Rang gestiegen – hinter Metall und Holz, zwei Plätze vor Kunststoff.

Quelle: Verband der Wellpappen-Industrie e.V.