Leitfaden „Ressourceneffiziente Beschaffung“ von Baustoffen erschienen

1567
Foto: © Bildergott / Pixelio (http://www.pixelio.de)

Heidelberg — Durch die öffentliche Beschaffung ressourceneffizienter Produkte und Dienstleistungen können große Umweltentlastungspotenziale erschlossen werden. Vor diesem Hintergrund hat der Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung am 8.10.2012 den Beschluss gefasst, eine Expertengruppe Ressourceneffizienz innerhalb der Allianz für nachhaltige Beschaffung einzurichten. In diesem Zusammenhang wurde eine Handreichung entwickelt, die den Beschaffungsstellen im Bund, bei den Ländern und den Kommunen notwendige Informationen an die Hand gibt, um künftig bei Beschaffungsvorgängen Aspekte der Ressourceneffizienz einfließen lassen zu können.

Da die öffentliche Hand gerade im Baubereich ein zentraler Akteur ist, wurden in einem ersten Schritt konkrete Leistungsblätter für den Bezug von Baustoffen erarbeitet:
I Gewinnung und Aufbereitung von mineralischen Abbruchmaterialien
II Einsatz von Beton mit rezyklierten Gesteinskörnungen (RC) im Hochbau
III Bau von Schichten ohne Bindemittel im Straßenbau (FSS, STS)
IV Erdbauarbeiten
V Einsatz von Asphalt.

Ein Leitfaden „Ressourceneffiziente Beschaffung“ gibt Auskunft über die fünf Leistungsblätter und erklärt deren Zielsetzung. Das IFEU-Institut durfte sich im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz wesentlich in die Erarbeitung des Leitfadens einbringen, der unter Leitfaden Ressourceneffizienz heruntergeladen werden kann.

Quelle: ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH