Doppelmesse recycling aktiv/TiefbauLive zeigt Maschinen live in Aktion

1310
Foto: O. Kürth

Iffezheim — Vom 11. bis 13. Juni versammeln sich namhafte Hersteller und Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Wiederaufbereitung von Abfällen aller Art, für den Straßenbau, Kanalbau und Spezialtiefbau auf dem Gelände des Baden-Airpark am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden zur 4. Auflage der Demo-Doppelmesse recycling aktiv/TiefbauLive 2015. Hierbei kooperieren die beiden Veranstalter – Geoplan GmbH für die recycling aktiv und VDBUM Service GmbH für die TiefbauLive – in bewährter Weise und bieten ihre Fachmessen parallel am gleichen Ort an.

Das Messegelände hat eine Gesamtfläche von 95.000 m² brutto. Davon stehen für die Messestände der Aussteller 65.000 m² brutto zur Verfügung, der Rest sind Park- und Logistikflächen. Inzwischen sind fast 75 Prozent reine Demonstrationsflächen.

Im Mittelpunkt stehen die Groß-Demo-Flächen: Bei der recycling aktiv ist dies der „Mobile Schrott- und Metallplatz“, die neue Sonderfläche „Papier-Pappe-Kartonagen“, das neue Spezialthema „Ladungssicherung“ und bei der TiefbauLive die Musterbaustelle, die nochmals ausgebaut wurde. Außerdem wird zum ersten Mal eine Gebrauchtmaschinen-Auktion in Zusammenarbeit mit dem weltweit renommierten Auktionshaus Ritchie Bros. veranstaltet.

Foto: O. Kürth
Foto: O. Kürth

Es haben sich genau 135 Aussteller mit 169 vertretenen Marken für die recycling aktiv angemeldet, für die TiefbauLive sind es 81 Aussteller mit 98 Marken. Damit kommt die Doppelmesse auf insgesamt 216 Aussteller mit 267 Marken und damit auf ähnliche Zahlen wie bei der vorigen Veranstaltung 2013. Sie decken mit ihren vorgeführten Anlagen, Maschinen und Dienstleistungen eine große thematische Breite ab. Aus nahezu allen Bereichen der Aufbereitung werthaltiger Stoffe sind namhafte Maschinenlieferanten vertreten. Gleiches gilt für den Tiefbau-Sektor.

Entsprechend lebhaft wird es an den drei Messetagen im Sektor A des Baden-Airparks zugehen. Veranschaulichen lässt sich dies anhand einiger Zahlen. Folgende Demonstrations-Materialien werden von den Ausstellern verarbeitet: 5.100 t Bauschutt, 1.100 t Schrott, 500 t Grünschnitt und Holz, 300 m³ Kunststoffe, 400 m³ Pappe und Papier sowie 800 t andere Materialien. Insgesamt werden also in Summe fast 8.000 t Demonstrationsmaterial angeliefert, verarbeitet und anschließend wieder abtransportiert.

Eine nicht vorhersehbare Größe ist die Anzahl der Besucher. Dr. Friedhelm Rese Geschäftsführer der Geoplan GmbH, die die Gesamtorganisation beider Messen übernommen hat, gibt sich daher mit seiner Prognose eher zurückhaltend: „Wir sind im Vorfeld häufig gefragt worden, mit wie vielen Besuchern beim Messe-Doppel recycling aktiv/TiefbauLive zu rechnen ist. Wir hatten bei der letzten Veranstaltung mehr als 10.000 Fachbesucher und hoffen, diese Zahl noch überschreiten zu können. Dabei ist uns aber neben der bloßen Zahl die Qualität der Besucher mindestens ebenso wichtig. Bislang hatten wir stets einen Fachbesucheranteil von über 90 Prozent. Das soll auch so bleiben.“

Foto: O. Kürth
Foto: O. Kürth

Deshalb wurde im Messevorfeld viel in die Besucherwerbung investiert. Die Veranstalter Geoplan GmbH und VDBUM Service GmbH trafen vielfältigste Maßnahmen, um das Messe-Doppel allen interessierten Kreisen bekannt zu machen. Dazu zählen die Verteilung von rund 270.000 Besucherflyern ebenso wie die Internet-Homepages, die bis heute 40.000 Zugriffe verzeichnen können. Zusätzlich wurden mit hohem personellen und finanziellen Einsatz die Messen national und international beworben. Ein neuer Schritt war es, erstmalig auch Radio-Werbung einzusetzen

Zusätzlich kommen eine Reihe von Sonder-Veranstaltungen und Aktionen zum Tragen. So haben die Veranstalter am Messefreitag mehrere neue Termine eingeplant, die auf erfreuliche gute Resonanz gestoßen sind. Besonders zu nennen ist die Gebrauchtmaschinen-Auktion, bei der am Freitag um 11 Uhr auf einer Sonderfläche der TiefbauLive, in direkter Nachbarschaft zur Musterbaustelle, Baumaschinen und Recyclinganlagen versteigert werden. Zum ersten Mal gibt es am Freitag einen Schüler- und Ausbildungstag, zu dem man diverse Berufsschulen und Universitäten zur Exkursionen auf die Messe eingeladen hat. Ebenfalls neu ist der Aussteller-Kunden-Abend. Mit einem gemütlichen Grillabend wird Ausstellern und Kunden die Möglichkeit geboten, in ungezwungener Atmosphäre zusammenzukommen, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.

Foto: O. Kürth
Foto: O. Kürth

Ein attraktives Vortragsprogramm während der gesamten Messedauer hat der VDBUM auf die Beine gestellt. „Erstmals sollen Kurzvorträge zu aktuellen Fachthemen die Besucher sensibilisieren und zur Nacharbeit im eigenen Betrieb animieren“, sagt VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer. „Unter anderem umfasst das Programm Vorträge über die seit dem 1. Juni 2015 geltende neue Betriebssicherheitsverordnung, über Ladungssicherung, die Prüfungsanforderungen für qualifizierte Maschinenführer in der Bauwirtschaft und die Vermeidung von Schäden an Versorgungsleitungen durch Bauarbeiten.“

Auch das „Verkäuferpaket“ des VDBUM erfreute sich einer starken Nachfrage und wird zusätzliche Entscheider auf die Messe bringen. „Die Live-Erfahrung und das anfassbare Ergebnis sind für die Fachbesucher enorm wichtig für sichere Investitionsentscheidungen“, weiß Schnittjer. „Diese Demo-Messe bietet eine kostengünstige Alternative zur individuellen Vorführung beim Kunden. Deshalb haben wir gezielt Verkäufer mit ihren Kunden auf die Messe eingeladen.“

Eine eminent wichtige Rolle spielen auch die Partnerverbände. Sie haben in den letzten Jahren aktiv mitgeholfen, die Demo-Messen ihren Mitgliedern nahe zu bringen. Ein sichtbares Zeichen hierfür ist auch, dass rund um die recycling aktiv/TiefbauLive eine ganze Reihe von Verbandsveranstaltungen und -sitzungen am Messestandort stattfindet. Nicht zuletzt sind die Aussteller selbst wichtige Multiplikatoren. Sie laden mit speziellen Gastkarten ihre Kunden zur Messe ein. Im Vorfeld wurden über 40.000 Gastkarten von den Veranstaltern abgefordert.

Mit ihrer 4. Auflage hat sich die Doppelmesse recycling aktiv/TiefbauLive auf dem prall gefüllten deutschen Messemarkt erfolgreich etabliert und ist für die betreffenden Branchen zu einer festen Größe im Messekalender geworden.

recycling aktiv: www.recycling-aktiv.com, TiefbauLive: www.TiefbauLive.de

Quelle: MK Medien Kommunikation