Mitgliederversammlung des BDE wählt neues Präsidium

1298
Peter Kurth (Foto: BDE)

Berlin — Die Mitgliederversammlung des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. hat gestern in Berlin ein neues Präsidium gewählt. Der geschäftsführende Präsident Peter Kurth wird den Verband für weitere drei Jahre führen.

Zugleich ist Max-Arnold Köttgen, REMONDIS AG & Co. KG, aus dem Kreis der Vizepräsidenten ausgeschieden. BDE-Präsident Peter Kurth: „Die Branche ist Max-Arnold Köttgen für sein langjähriges Engagement, insbesondere für die Belange der Kreislaufwirtschaft, deren Fachbereich er als ehrenamtlicher Vorsitzender leitete, zu Dank verpflichtet. Ich persönlich danke ihm für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Als Vizepräsidenten wählte die Mitgliederversammlung Oliver Gross, SITA Deutschland GmbH, und Matthias Harms, Veolia Umweltservice GmbH, der bisher als kooptiertes Mitglied dem Präsidium angehörte. Zudem wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder Thomas Pfaff, Jakob Becker GmbH & Co. KG, Carsten Stratmann, Stratmann Städtereinigung GmbH & Co. KG, und Herwart Wilms, REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG, einstimmig in das BDE-Präsidium berufen.

Peter Kurth: „Ich freue mich, dass wir den Verband in den kommenden drei Jahren mit einer starken Vorsitzmannschaft führen können, die der Vielschichtigkeit unserer Branche Rechnung trägt. Vom regional verankerten, inhabergeführten Mittelstandsbetrieb über die auf den europäischen und internationalen Märkten aktiven Familienunternehmen bis hin zu den deutschen Tochtergesellschaften ausländischer Konzerne ist das BDE-Präsidium ebenso breit aufgestellt wie es die Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft in Deutschland ist. Ihre Stimme ist der BDE.“

Mit dem Wechsel von Vorstandsmitgliedern in das Präsidium wählte die Mitgliederversammlung Markus Hauck, EEW Energy from Waste GmbH, Bernd Ranneberg, Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG, und Felix Steingaß, Jakob Becker GmbH & Co. KG, in den BDE-Vorstand nach.

Quelle: BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V.