Andritz MeWa liefert innovative Zerkleinerungs-Technologie an Remondis

1591
Querstrom-Zerspaner QZ 2500 (Foto: Andritz AG)

Graz, Österreich — Den Auftrag für Umbau und Modernisierung der bestehenden Recyclinganlage für Kühlgeräte in Berlin hat Andritz MeWa, Teil des internationalen Technologiekonzerns Andritz, von Remondis Electrorecycling erhalten. Die Inbetriebnahme ist für das 4.  Quartal 2015 geplant.

Als Hauptaggregat liefert Andritz MeWa mit dem Querstrom-Zerspaner QZ 2500 eine neue Zerkleinerungs­stufe für aufzubereitende Kühlgeräte einschließlich Steuerung und Visualisierung der Gesamtanlage. Im Vergleich zu mehrstufigen, schneidenden Technologien zerlegen im QZ 2500 rotierende Ketten die unter­ schiedlichen Bauteile und Materialien auf schnelle und effiziente Weise. Damit wird der Materialaufschluss – bei niedrigstem Verschleiß – verbessert.

Mit der neuen QZ-Zerkleinerungstechnologie von Andritz MeWa kann Remondis die Rohstoffpotenziale der Altgeräte in Zukunft noch besser nutzen und gleichzeitig eine nachhaltige Verwertung der Kühlgeräte gewährleisten. Ein Schwerpunkt des Remondis-Rückbauzentrums Berlin ist die Annahme und Aufbereitung von Kühlgeräten jeglicher Art und Größe. Jedes Jahr können hier ca. 35.000 Tonnen Elektro­schrott verarbeitet werden.

Gewonnene Metalle werden als Sekundärrohstoff in die Weiterverarbeitung gegeben. Die Kunststoffe und entnommenen Schadstoffe entsorgen Spezialaufbereitungsanlagen. Kälte- und Treibmittel werden gemäß Cenelec DIN EN 50574 zurückgewonnen und umweltkonform beseitigt.

Quelle: Andritz AG