BIR-Fachsparte Altpapier bestätigt Reinhold Schmidt als Präsident

1411
Neuer Präsident der BIR-Fachsparte Altpapier Reinhold Schmidt (Quelle: bvse)

Bonn — Im Rahmen ihrer Vollversammlung bestätigten die Mitglieder der Fachsparte Altpapier im Weltrecyclingverband BIR-Bureau of International Recycling, Brüssel, Reinhold Schmidt in Dubai als ihren Präsidenten. Schmidt übt den Vorsitz der Paper Division seit 2013 aus.

Reinhold Schmidt ist geschäftsführender Gesellschafter des mittelständischen Entsorgungsunternehmens RKS-Recycling Karla Schmidt im niedersächsischen Haren/ Ems. Zudem ist er Vizepräsident im bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. und Vorsitzender des bvse-Fachverbandes Papierrecycling. Reinhold Schmidt ist langjähriges Mitglied des BIR und repräsentiert die deutsche Altpapierentsorgungs-Wirtschaft im Vorstand der Paper Divison bereits seit neun Jahren.

Auch weiterhin, so Schmidt in einer ersten Reaktion, bestehe ein Kernziel seiner Präsidentschaft der Paper Division darin, den künstlichen Barrieren gegenüber dem freien und fairen Handel mit dem Rohstoff Altpapier entgegenzuwirken. Die Unterschiede zwischen den Altpapiermärkten dürften sich künftig noch vergrößern und Handelshemmnisse jeder Art seien daher kontraproduktiv. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit sehe er in der Schärfung des Bewusstseins für die Schaffung und Sicherung hoher Altpapierqualität. Dazu gehöre auch ein Mehr an Kommunikation mit der Papierindustrie sowie ein besseres Verständnis für die Probleme der Partner im Markt untereinander.

Quelle: bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.