Finanzinvestor EQT übernimmt EEW Energy from Waste zu 100 Prozent

1418
Quelle: EEW Energy from Waste GmbH

Helmstedt — Der schwedische Finanzinvestor EQT hat den verbliebenen 49-prozentigen Anteil an der EEW Energy from Waste GmbH vom Energiekonzern E.ON übernommen und ist somit alleiniger Eigentümer des Unternehmens. EQT war mit einer 51-prozentigen Beteiligung seit März 2013 bereits Mehrheitseigentümer von EEW.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese Entwicklung. Sie ist ein wichtiges Signal – für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von EEW genauso wie für unsere Kunden und Geschäftspartner“, erklärt EEW-CEO Bernard M. Kemper.

Und fügt hinzu: „EQT begleitet uns als Mehrheitseigentümer bereits seit rund zwei Jahren und hat die Entwicklung von EEW als Deutschlands führendes Unternehmen in der umweltfreundlichen Energieerzeugung aus der thermischen Abfallverwertung aktiv vorangetrieben. Diese neuerliche Investition von EQT zeigt das hohe Vertrauen, das unser Eigentümer in EEW setzt.“

Quelle: EEW Energy from Waste GmbH