Reverse Logistics mit erstem Rücknahme-Programm für Elektroaltgeräte in Vietnam

1183
Quelle: Reverse Logistics Group

Dornach — „Vietnam Recycles” ist das erste Rücknahmesystem für gebrauchte oder defekte Elektro(nik)produkte in Vietnam, das eine professionelle und umweltfreundliche Behandlung sowie das Recycling der Geräte gewährleistet. Die Reverse Logistics Group betreibt das Programm als Generalunternehmer im Auftrag der Vietnam Recycling Platform (VRP). Anlässlich des achten Waste Recycling Days in Vietnams Metropole Ho-Chi-Minh-City wurde es dort nun offiziell vorgestellt.

Im Rahmen der vom Ho-Chi-Minh-City Department of Natural Resources and Environment organisierten, offiziellen Veranstaltung kooperierte Vietnam Recycles mit dem Deparment und den Volkskomitees und errichtete im Stadtgebiet 15 Sammelstellen. Während der Recycling-Woche vom 13. bis 17. April konnten Bürger dort ihre Elektro(nik)altgeräte abgeben. Vietnam Recycles war außerdem mit einem eigenen Stand am Waste Recycling Day am 19. April vor Ort, um weitere Altgeräte zu sammeln und das Programm durch Mitmach-Aktionen und Informationen zu präsentieren.

Neue Standards für Sammlung, Logistik und Recycling

Um eine professionelle Behandlung der gesammelten Altgeräte gemäß der Standards der VRP-Mitglieder sicherzustellen, hatte die Reverse Logistics Group im Vorfeld ein Abfallbehandlungszentrum naheHo-Chi-Minh-City ausgewählt, entsprechend geschult und auditiert. In diesem Zusammenhang wurde ein Downstream-Management aufgesetzt, welches bereits bei der Abholung der Altgeräte ansetzt und den gesamten Materialfluss erfasst. Registrierte Sammelstellen können Abholungen mittels einer Onlineplattform, einer App oder über die Programm-Hotline beauftragen.

„Mit Vietnam Recycles wollen wir Vietnam in seinen Umweltschutz-Aktivitäten unterstützen“, erklärt Patrick Wiedemann, CEO der Reverse Logistics Group. „Wir freuen uns, mit unserer Expertise und Kompetenz zur Schaffung neuer Standards für Sammlung, Logistik und Recycling in Vietnam beitragen zu können. Entscheidend für den Erfolg des Programms ist die enge Zusammenarbeit mit den Behörden und Organisationen, sowie die Unterstützung der Verbraucher.” Monina de Vera-Jacob, South East Asia Environmental Manager bei HP, bekräftigt: „Vietnam Recycles ist von der Idee getragen, dass Hersteller, Verbraucher und der Staat die Verantwortung für einen umweltfreundlichen Umgang mit Elektroaltgeräten teilen. Letztlich geben wir mit dem Programm hier jedem Verbraucher von Elektrogeräten die Chance, seiner Teil-Verantwortung gerecht zu werden und seinen Beitrag zum Umwelt- und Gesundheitsschutz zu leisten – so wie wir es als Hersteller tun, indem wir das Programm finanzieren. Wir hoffen deswegen auf eine rege Beteiligung.“

Das Rücknahmesystem geht konform mit der im Januar 2015 in Kraft getretenen Prime Ministerial Decision 50 über die Sammlung und Behandlung von Elektroaltgeräten, die Hersteller aus Umweltschutzgründen in der Verantwortung für die Annahme und das Recycling der von ihnen in Umlauf gebrachten Altgeräte sieht.

Fehlendes Verständnis der Kommunen

Nach Angaben des Vietnam Institute for Environmental Science and Technology wächst das Volumen des sogenannten E-waste in Vietnam durch die steigende Produktnachfrage rapide an. Das Bewusstsein in der Bevölkerung für diese Thematik ist jedoch noch sehr begrenzt. Hoang Duong Tung, stellvertretender Generaldirektor der staatlichen vietnamesischen Umweltbehörde, meint daher: „Dieses Programm bedeutet viel für Vietnam. Zwar gab es bereits in der Vergangenheit einige Recyclingprogramme, die waren jedoch kleiner und zeitlich begrenzt aufgesetzt.

Das Hauptproblem besteht im fehlenden Verständnis der Kommunen für das Thema Elektrogeräte-Recycling, aber auch in den unzureichenden Investitionen in professionelles Abfallmanagement und langfristig ausgelegte Umweltschutzprojekte. Wir schätzen die Initiative der Vietnam Recycling Platform und das Engagement der Organisation als Partner für Vietnams grüne Zukunft sehr. Wir sind überzeugt, dass es positive Ergebnisse geben wird, die einen Unterschied für Vietnams Umwelt machen werden.“

Nachdem während der Recycling-Woche bereits eine beachtliche Menge Elektroaltgeräte gesammelt werden konnte, plant Vietnam Recycles, die errichteten Sammelstellen auch in Zukunft weiter zu betreiben und das Netzwerk durch zusätzliche Sammelstellen an Schulen, Behörden und Einkaufszentren im gesamten Stadtgebiet von Ho-Chi-Minh-City auszuweiten. Geplant ist zudem die Eröffnung von Sammelstellen in Vietnams Hauptstadt Hanoi.

Quelle: Reverse Logistics Group (Reverse Logistics GmbH)